Samstag, 23. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 15698

Nachhaltigkeitsmesse “Klimaschutz in Hamburg - Rio+15

Die Verbrauchermesse für ein ökologisches Leben

Hamburg, (lifePR) - Der Klimawandel ist im Gange. Die Szenarien sind bekannt. Der Verbraucher weiß, dass er Energie einsparen kann und auch muss. Daneben gibt es aber noch eine Vielzahl von Möglichkeiten, seinen persönlichen CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Dies geht am besten mit dem Umstieg auf einen nachhaltigen und ökologischen Konsum. Dass diese Umstellung kein Verzicht bedeutet, zeigen wir anhand ausgesuchter Beispiele.

Auf der Nachhaltigkeitsmesse „Klimaschutz in Hamburg – Rio+15“ kann sich der Verbraucher über nachhaltige und klimafreundliche Produkte informieren. Ob Biokost, Naturmode, sanfter Tourismus, Energiespartipps, nachhaltige Geldanlagen, regenerative Energien für das Eigenheim, Wasserstoff- und Gasautos oder biologisch erzeugte Lebensmittel – Rio+15 lässt kaum Fragen und Wünsche offen.

Mit anschaulichen Präsentationen nachhaltiger Produkte und Projekte aus den Bereichen “Bauen - Wohnen - Leben - mit Genuss” möchte die SDW den Bürgerinnen und Bürgern zeigen, wie leicht ein Umstieg auf einen nachhaltigen Lebensstil sein kann.

Ein lebendiges, informatives und unterhaltsames Rahmenprogramm mit Talkrunden, Jazzmusik, Theaterstücken, Comedy u.v.m. runden die Nachhaltigkeitsmesse auch in diesem Jahr wieder ab.
Diese Pressemitteilung posten:

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Landesverband Hamburg e.V.

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Hamburg e.V. (SDW) wurde 1971 gegründet und ist ein nach Bundesnaturschutzgesetz anerkannter Naturschutzverband. Neben der traditionellen Naturschutzarbeit wie Landschaftspflege und Biotopschutz zählen Spielplatz- und Außengeländegestaltung, die Agenda 21-Arbeit und die Umweltpädagogik zu den Schwerpunkten der Verbandsarbeit. In allen Bereichen aktualisieren wir permanent unser Angebot. Wir bleiben in Bewegung, damit wir etwas bewegen können.

Disclaimer