Die Suche nach dem schönsten Gartenbuch 2018 beginnt – jetzt!

Das für seine kunstvollen Gärten bekannte fränkische Schloss Dennenlohe lobt zum 12. Mal den „Deutschen und Europäischen Gartenbuchpreis“ aus

Alle Preisträger 2017
(lifePR) ( Unterschwaningen, )
Neue Auszeichnung für blühende Phantasien: Kaum wurden die Premiumpreise für 2017 vergeben, beginnt die Suche nach den schönsten Gartenbüchern für 2018!

Schloss Dennenlohe vergibt seit 12 Jahren den „Deutschen Gartenbuchpreis“, der von STIHL für deutschsprachige Bücher präsentiert wird und den Europäischen Gartenbuchpreis - für Bücher aus ganz Europa. Dabei werden alljährlich die schönsten Bücher zum Thema Gartenkunst und Landschaftskultur in 8 unterschiedlichen Kategorien ausgelobt: Der Preis wird am 2. März 2018 auf dem fränkischen Schloss Dennenlohe verliehen, das mit seiner ungewöhnlichen Gartenanlage den perfekten Rahmen für die Veranstaltung bietet.
2018 wird der Preis um die Kategorien „Gartenblogs“ und „How-to-do Gartenwebcasts“ erweitert – Außerdem wird es zusätzlich zu den hochdotierten drei Stihl Preisen in Höhe von 5.000,-, 3.000,- und 2.000,- Euro für außergewöhnliche Leistungen einen Preis für den besten Einsteiger-Ratgeber von Dehner beim Deutschen Gartenbuchpreis geben.
Beim European Garden Photo Award (EGPA) der gemeinsam von Schloss Dennenlohe mit dem renommierten International Garden Photographer of the Year Institut (IGPOTY) aus London vergeben wird beträgt das von Baron und Baronin Süsskind gesponserte Preisgeld 1.000 Euro für das Siegerphoto des Jahres 2018.
Zu den Juroren der Jurys gehören bekannte internationale Journalisten, Photographen, Gartenarchitekten und Garten-Experten.
Bewerbungen für den Photo Award werden noch bis 30. Oktober 2015, für den Deutschen und Europäischen Gartenbuchpreis bis zum 20. Februar 2018 angenommen. Alle diesjährigen Preisträger finden Sie unter www.dennenlohe.de.

Das Barockschloss Dennenlohe mit der Freiherrlichen Familie von Süsskind, den Initiatoren der drei Gartenpreise liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Fränkischen Seenland. Das Anwesen bietet mit seiner weitläufigen Parkanlage, die in unterschiedliche Bereiche wie Rhododendren- oder Landschaftspark unterteilt ist, einen einzigartigen Höhepunkt europäischer Gartenkultur.
Stihl sponsert den Deutschen Gartenbuchpreis seit Anbeginn, Dehner seit 2016.
 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.