Dienstag, 23. Januar 2018


iMarketing News aus Bayern: Im Rahmen der Münchner Webwoche - München diskutiert die Digitalisierung

Künstliche Intelligenz, Virtual Reality, Industrie 4.0., Vernetzte Mobilität - der digitale Wandel schreitet in rasantem Tempo weiter voran / Welche Chancen und Risiken bringt er mit sich, und wie können wir ihn zu unserem Nutzen aktiv mitgestalten

München, (lifePR) - Erster „Münchner Digital Dialog“ zur Digitalen Transformation im Rahmen der Münchner Webwoche am 16. Mai 2017 / Alissia Iljaitsch, Catharina Van Delden, Heinrich Birner und Thomas Sattelberger geben Impulse / Austausch steht im Zentrum

Künstliche Intelligenz, Virtual Reality, Big Data, Industrie 4.0., Vernetze Mobilität – der digitale Wandel schreitet in rasantem Tempo weiter voran.
Welche Chancen und Risiken bringt er mit sich, und wie können wir ihn zu unserem Nutzen aktiv mitgestalten? Diese und weitere Fragen stellt der erste Münchner Digital Dialog, der am Dienstag, dem 16. Mai 2017, im Rahmen der Münchner Webwoche in der Freiheizhalle stattfindet. Tickets gibt es für 49 Euro auf http://muenchnerwebwoche.de/digital-dialog/
Veranstalter des Ersten Digital Dialoges und Initiator der Münchner Webwoche, ist der Verein Isarnetz. Das offene Netzwerk der Digital- und Kreativwirtschaft in der Metropolregion München hat zum Ziel, digitale und kreative Akteure zu vernetzen, Impulse anzustoßen sowie den digitalen Wandel und die Zukunft interaktionistisch mitzugestalten. Unternehmen, die das Event als Sponsor unterstützen möchten, können sich bei Isarnetz melden.

„Weder hemmungsloser Optimismus noch Schreckensszenarien sind in Zeiten des digitalen Wandels angebracht, sondern ein offener Dialog“, so Wolf Groß, Professor für Medienpsychologie, Präsident des Isarnetz und Initiator der Münchner Webwoche sowie des Ersten Digital Dialoges. „Wir freuen uns, dass wir Vordenkerinnen wie Catharina Van Delden und Alissia Iljaitsch aus der Digitalszene sowie mit Thomas Sattelberger und Heinrich Birner erfahrene Experten aus der Wirtschaft für diese Debatte gewinnen konnten. Vor allem aber wollen wir allen Teilnehmern die Gelegenheit bieten, sich auszutauschen und ihre Beiträge zum digitalen Wandel zu diskutieren“, so Carola Grimminger, B2B Marketing Expertin und Projektleiterin des Ersten Digital Dialoges.

Moderiert wird die Veranstaltung von Richard Gutjahr, Journalist, Moderator und Blogger und co-moderiert von Maren Martschenko, Vorsitzende der Digital Media Women und Bloggerin. Nach einer Gelegenheit zum Netzwerken ab 17:45 Uhr startet die Veranstaltung um 19 Uhr mit einem Business Speed Dating. Auf Grußworte, unter anderem von Peter Driessen, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) für München und Oberbayern, folgen vier Impulsvorträge:
  • Thomas Sattelberger, ehemaliger Personalvorstand und Arbeitsdirektor der Deutschen Telekom AG, startet seinen Vortrag mit der provokanten These „New Leadership − New Culture or New Nothing?”
  • Unter anderem mit der Frage, ob sich Menschen angesichts der digitalen Transformation zunehmend abgehängt fühlen, beschäftigt sich der Presseinformation Münchner Webwoche 2 Gewerkschafter Heinrich Birner, Geschäftsführer ver.di-Bezirk München und Umgebung, in seinem Impulsreferat „Digitalisierung − mehr Gefahr als Chance für Arbeitnehmer?“
  • Einen kritischen Blick auf den digitalen Wandel wirft Alissia Iljaitsch, Co-Founder und Digital Innovation Strategist. In ihrem Referat „Schöne neue Welten − Entmystifizierung von Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR) und künstlicher Intelligenz in Unternehmen“ räumt sie mit dystopischen Visionen auf. Außerdem zeigt sie auf, wie Unternehmen bereits heute erste Produkte entwickeln können.
  • Catharina Van Delden, Münchner Gründerin und CEO von innosabi, wirft die Frage auf, wie gut digitale Hubs und Startups in Bayern und Deutschland im Vergleich zum internationalen Wettbewerb aufgestellt sind. In Fallbeispielen führt die Digitalexpertin vor, wie jeder Einzelne und Unternehmen den digitalen Wandel meistern können.
Alle am digitalen Wandel Interessierten sind herzlich zur Veranstaltung in der Freiheizhalle, Rainer-Werner-Fassbinderplatz 1, 80636 München eingeladen. Für weitere Informationen und Ticketbestellung: www.muenchner-webwoche.de und
http://muenchner-webwoche.de/digital-dialog/.

Über die Münchner Webwoche
Vom 11.5. bis zum 20.5.2017 findet die Münchner Webwoche statt. Die Münchner Webwoche soll das Ansehen der Metropolregion München als Digital- und Kreativstandort stärken und zeigen, welches Potenzial die Stadt inklusive Umland bietet − mit Vorträgen, Workshops, Seminaren und weiteren Events. Die Veranstaltungen auf der Münchner Webwoche richten sich an alle, die sich für Digitales und Medienkompetenz interessieren. Es gibt sowohl Angebote für Neulinge als auch für Netz-Profis.

Über Isarnetz
Der Verein Isarnetz – das sind digitale Professionals, also Münchner Unternehmer, Manager, Berater, Gründer, Startups, Nerds, Kreative, Blogger, Designer, Ingenieure, Erfinder, Anwender, Entwickler und Hochschulangehörige, die sich mit dem digitalen Wandel auseinandersetzen. Die Mitglieder treffen sich real und im digitalen Raum zum offenen Ideenaustausch und zur Vernetzung, aber auch konkret zur Planung von Initiativen, wie der Münchner Webwoche.

Isarnetz versteht sich als Impulsgeber zu neuen Formen der Vernetzung und Zusammenarbeit und trägt zur Meinungsbildung in allen Fragen der digitalen Wirtschaft, der Standortförderung, aber auch der Bürgerrechte im digitalen Zeitalter bei.

Übernommen und gesetzt von Ramona Kramp, Coach für Imageaufbau im Internet und im SocialWeb. Auch Sie benötigen meine Unterstützung!
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Ramona Kramp - Coaching.Seminare.Training

Gesucht - Gefunden - Gebucht - Ein Unternehmen ohne Kunden ist wie eine 
Pralinen-Schachtel ohne Inhalt "Zahlende Kunden sind für jedes Unternehmen das Lebenselixier" – ohne dieses ist alles nichts…

Ein positives Image ist für Ihr Unternehmen der Grundstein für einen erfolgreichen Verkauf Ihrer Produkten und Ihrer Dienstleistung!

Kundengewinnung über einen gezielten Imageaufbau - Mit dem Ziel:
Erstplatzierungen bei den Suchmaschinen, wie z.B. Google.

Unabhängigkeit erzielen bei: Google & Co.
Vor der Konkurrenz gefunden in den Suchmaschinen und im SocialWeb gefunden werden.
Kundenbindung, Wertsteigerung Ihrer Firma (Wer einen sicheren Kundenstamm hat, erhält eine höhere Geschäftsbewertung)

Umsatzsteigerung um Minimum 25 % innerhalb kurzer Zeit

Konstante Beratung und Coaching bis zur Zielerreichung

Coaching - Beratung: Imageaufbau - Präsenzpflege im Internet und SocialWeb für Unternehmen, Macher, Visionäre, Kreative

Ramona Kramp & Team in Bayern und dem Allgäu
Nehmen Sie jetzt Kontakt unter:
eMail: beratung@saraha-social-web.de
Skype sarahasocialweb

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer