Neuemission von Sal. Oppenheim: EUROPEAN-MULTI-Bonus-Zertifikat auf Novartis, Nestlé und Richemont – Laufzeit von 361 Tagen – nur die Schlusskurse am Bewertungstag entscheiden!

(lifePR) ( ZÜRICH, )
Oppenheim verstärkt seine innovative Produkt-Familie und emittiert ein weiteres EUROPEAN-MULTI-Bonus-Zertifikat an der SWX. Das Produkt ermöglicht eine Bonus-Rendite von 12.50% p.a. und ist aufgrund der Laufzeit von 361 Tagen für Schweizer Anleger steuerfrei. Darüber hinaus ist das EUROPEAN-MULTI-Bonus-Zertifikat mit einem spezifischen Sicherheitsmechanismus ausgestattet: Notiert keiner der drei Schlusskurse der zugrunde liegenden Aktien am Bewertungstag unter der grosszügig gesetzten Barriere von indikativ 70%, erhält der Anleger die Bonus-Rendite. Die Rendite-Chance ist aber nicht auf dieses Level beschränkt, sondern nach oben unbegrenzt.

Das Prinzip: Die Rückzahlung des EUROPEAN-MULTI-Bonus-Zertifikates auf Novartis/Nestlé/Richemont am 31. Juli 2009 hängt ausschliesslich davon ab, ob die jeweiligen Schlusskurse aller zugrunde liegenden Aktien am Bewertungstag, dem 24. Juli 2009, über dem BARRIER-Level von indikativ 70% notieren. Sollte die Barriere während der Laufzeit durchbrochen werden, hat dies keinen Einfluss auf die Rückzahlung des EUROPEAN-MULTI-Bonus-Zertifikates.

Kein BARRIER-Level verletzt: Sofern die Schlusskurse der jeweiligen Aktien am Bewertungstag ihren BARRIER-Level nicht verletzen, erhält der Anleger mindestens CHF 1'125.00, entsprechend einer Bonus-Rendite von 12.50% p.a. Wenn alle Schlusskurse der Aktien am Bewertungstag einen Kursgewinn über der Bonus-Rendite ausweisen, erhält der Anleger eine Zahlung in CHF, die der Performance der Aktie mit der prozentual niedrigsten Kursentwicklung entspricht. Die Zahlung ist demzufolge nach oben unbegrenzt.

Mindestens ein BARRIER-Level verletzt: Falls der Schlusskurs eines Basiswertes am Bewertungstag unter dem BARRIER-Level notiert, erhält der Anleger je EUROPEAN-MULTI-Bonus-Zertifikat die bei Emission festgelegte Anzahl derjenigen Aktie, welche die prozentual ungünstigste Kursentwicklung per Verfall aufweist. Bruchteile von Aktien werden nicht geliefert. Auftretende Spitzenbeträge werden als Barausschüttung ausgeglichen.

Die Basispreise werden dem Schlusskurs der jeweiligen Aktie am 25. Juli 2008 entsprechen. Das Produkt wird in CHF emittiert und wird bis zum 25. Juli 2008 (14:00 Uhr, vorzeitige Schliessung vorbehalten) zur Zeichnung angeboten. Ab dem 4. August 2008 wird es an der Scoach Schweiz AG gehandelt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.