Kalentieva sagt Start in Madrid ab

kalentieva houffalize (lifePR) ( Urmitz, )
Auf den Weltcup am kommenden Wochenende in Madrid verzichtet Irina Kalentieva. Schon seit einigen Wochen plagt sich die Weltmeisterin mit Heuschnupfen herum.

Doch nach dem Rennen in Offenburg kam Mitte der Woche noch eine stärkere Erkältung hinzu. "Ich habe ein Antibiotikum verschrieben bekommen und brauche jetzt erstmal eine Pause. Meine Nase sitzt zu und ich bekomme nicht gut Luft", erklärt die Russin ihren krankheitsbedingten Verzicht in der spanischen Metropole.

Für die Europameisterschaft in St. Wendel am 17./18. Mai will Kalentieva wieder topfit sein. "Ich möchte schnell wieder gesund werden und konzentriere mich dann voll auf die EM", so die 30-Jährige.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.