ASV 1948 Eschbach im April „Verein des Monats“

Pfälzer Verein setzt sich bei einem der größten Vereinswettbewerbe Deutschlands durch

Quelle: vereinsleben.de
(lifePR) ( Ludwigshafen, )
Der ASV 1948 Eschbach ist der März-Gewinner des Vereinswettbewerbs „Verein des Monats“, ausgerichtet vom Online-Portal vereinsleben.de. Gemeinsam mit der Sparda-Bank Südwest, dem Landessportbund Rheinland-Pfalz mit seinen regionalen Sportbünden, sowie den Radiosendern RPR1. und bigFM sucht vereinsleben.de jeden Monat bis November 2020 einen Sportverein, der sich in besonderer Form engagiert – ob in sozialen oder gesellschaftspolitischen Bereichen. Die Gewinner dürfen sich jeweils über einen Preis von 10.000 Euro freuen.

Wiederaufbau des Vereinsheims

Das Vereinsheim des ASV Eschbach ist am 3. Mai 2019 vollständig abgebrannt. Dabei wurden nicht nur zahlreiche Sportgeräte und Trikots, sondern auch der Mittelpunkt des gesamten Trainings- und Spielbetriebs zerstört. Das Sportheim muss dringend für die 400 Mitglieder des Vereins, davon mehr als 110 Jungen und Mädchen, wieder aufgebaut werden. Die Planung steht mittlerweile, aber es fehlen noch Gelder. Die Brandversicherung ersetzt nur einen Teil der Abrisskosten (inklusive Sondermüllentsorgung) und des anschließenden Wiederaufbaus. Nachdem von den umliegenden Vereinen, Betrieben, Organisationen und Privatpersonen schon zahlreiche Spenden und viele Hilfsangebote gesammelt werden konnten, fehlen immer noch 20.000-30.000 Euro.

Mit einem neuen Rekord-Ergebnis von rund 13.000 Stimmen konnte sich der Verein bei der Abstimmung gegen vier weitere Vereine durchsetzen. Damit gewinnt der Verein aus dem Rheinland 10.000 Euro für die Vereinskasse, bereitgestellt von der Sparda-Bank Südwest.

Weitere Informationen sind im Internet verfügbar: vereinsleben.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.