Freitag, 22. September 2017


200 Jahre Rheinhessen-Kostüm ans Mainzer Fastnachtsmuseum übergeben

Rheinhessen lacht nicht nur zur Fassenacht

Nieder-Olm, (lifePR) - Das Mainzer Fastnachtsmuseum ist ab sofort um ein weiteres närrisches Exponat reicher: Auf Initiative von Peter E. Eckes, Vorsitzender des Vorstandes von Rheinhessen Marketing, und dem Projektbüro Rheinhessen, überreichte Julia Klöckner, Vorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz, heute ihr Fastnachtskostüm aus der Kampagne 2016 an das Mainzer Fastnachtsmuseum. Dieses Kostüm, ein Unikat aus dem Atelier von Klöckners Schneiderin Margret Egert, spiegelt die Farben, das Logo und die Vielfalt Rheinhessens wider. Es ist eine Hommage an die Region, inspiriert von deren 200-jährigem Jubiläum im vergangenen Jahr.

„Das Kostüm ist nicht nur per se eine tolle Idee und ein kreatives Einzelstück, sondern auch ein aufmerksamkeitsstarker Werbeträger für unsere Region“, so Peter E. Eckes anlässlich der Übergabe am heutigen Dienstag. „Die Mainzer Fastnacht ist ein Kulturgut, das gepflegt und an kommende Generationen weitergetragen werden sollte. Wir freuen uns umso mehr, das Kostüm im Mainzer Fastnachtsmuseum, das nach den Umbauarbeiten im neuen Glanz erscheint, gut aufgehoben zu wissen.“

Auch Gerd Ludwig, Vorsitzender des Fördervereins Mainzer Fastnachtsmuseum, freut sich über das neue Ausstellungsstück: „Wir sind besonders stolz, das Kostüm in unsere Ausstellung übernehmen zu dürfen, da es einen schönen Bogen zu unserer Sonderausstellung zur Fastnacht in Rheinhessen aus dem letzten Jahr spannt.“ 

Im Juni 2004 eröffnet und 2017 umfangreich renoviert, bietet das Mainzer Fastnachtsmuseum Einheimischen und Touristen einen interaktiven und bunten Überblick über die seit 1837 in organisierter Form gefeierte Fastnacht. Das angeschlossene Fastnachtsarchiv steht Interessierten für Recherchen und zu Forschungszwecken offen.

Öffnungszeiten des Museums:
Dienstag bis Sonntag, 11 bis 17 Uhr.
Adresse: Mainzer Fastnachtsmuseum, Neue Universitätsstr. 2 (Proviant-Magazin, Westeingang), 55116 Mainz
www.mainzer-fastnachtsmuseum.de

Rheinhessen digital: Auf einen Blick, mit einem Klick!
www.rheinhessen-2016.de
www.shop-rheinhessen.de
www.youtube.com (Kanal „Rheinhessen 2016“ über Kanal-/Videosuche)
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Rheinhessen-Touristik GmbH

Die Region Rheinhessen feierte 2016 ihren 200. Geburtstag: Seit der Gründung am 8. Juli 1816 wächst in Rheinland-Pfalz (und nicht in Hessen!) zwischen Mainz, Bingen, Alzey und Worms zusammen, was damals politisch so gewollt war. Die anlässlich des Jubiläums realisierte Image- und Identitätskampagne unter dem Motto „Rheinhessen. Ganz schön anders.“ wird auch 2017 fortgesetzt. Verantwortlich ist der Verein Rheinhessen Marketing in Zusammenarbeit mit Rheinhessen Touristik, Rheinhessenwein sowie dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) in Oppenheim. Ansprechpartner für das Programm ist das Projektbüro Rheinhessen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer