Regionspräsident Jagau schlägt Uwe Kalwar als neuen Kulturleiter vor

Neubesetzung

(lifePR) ( Hannover, )
Uwe Kalwar, derzeitiger Geschäftsführer des Kulturzentrums Pavillon in Hannover, soll neuer Leiter des Teams Kultur der Region Hannover werden. Das schlägt Regionspräsident Hauke Jagau vor. Die Entscheidung trifft der Regionsausschuss voraussichtlich in seiner Sitzung am Dienstag, 9. März.

Kalwar ist seit 20 Jahren Geschäftsführer des Pavillons. Der Hannoveraner hat in dieser Funktion unter anderem das Kulturzelt initiiert, das seit drei Jahren jeweils in zwei Kommunen der Region im Sommer ein vielfältiges Programm anbietet. Darüber hinaus hat er angestoßen, dass Konzerte im Rahmen des Weltmusik-Festivals Masala nicht nur im hannoverschen Stadtgebiet stattfinden, sondern auch in den anderen Städten und Gemeinden der Region Hannover. Neben der Programmgestaltung gehören zu seinen Aufgaben im Pavillon unter anderem Projekt- und Veranstaltungsberatung sowie der Kontakt zu Politik und Verwaltung.

"Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, jemanden zu gewinnen, der Erfahrung besitzt und in der Kulturszene der Region fest verankert ist", sagt Regionspräsident Hauke Jagau zu seinem Vorschlag. "Uwe Kalwar hat in seiner bisherigen Tätigkeit sowohl Leitungsverantwortung übernommen als auch Teamfähigkeit bewiesen. Er hat gezeigt, dass er kooperativ arbeiten kann und nicht den Anspruch hat, anderen seine Vorstellungen aufzudrücken." Kalwar soll Nachfolger von Rainer Vasel werden, der das Team Kultur fast 15 Jahre lang leitete und im Dezember 2009 aus Altersgründen ausgeschieden ist.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.