Junge Flüchtlinge starten ins Berufsleben

Region Hannover fördert Projekt "Fit für die Ausbildung"

(lifePR) ( Hannover, )
Berufe kennenlernen und langfristig eine Perspektive auf dem Arbeitsmarkt erhalten: Das regionale Projekt „Fit für die Ausbildung“ vom Bildungswerk der niedersächsischen Wirtschaft und dem hannoverschen Unternehmensverbund Zukunft Inc. ermöglicht jungen Flüchtlingen eine Berufsausbildung. Zum Einstieg absolvieren derzeit 14 ausgewählte Kandidatinnen und Kandidaten ein Praktikum bei verschiedenen Betrieben in der Region. Die Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung der Region Hannover unterstützt die Initiative. Bei einem Pressegespräch am

Donnerstag, 21. April 2016, 10 Uhr,
VSM AG, Schulungszentrum,
Siegmundstraße 17 in Hannover,

stellen die beteiligten Partnerinnen und Partner das Projekt vor und berichten von den Praktika, die aktuell laufen.

Gesprächspartnerinnen und -partner sind:

- Ulf-Birger Franz, Bildungs- und Wirtschaftsdezernent der Region Hannover
- Claudia Köhler, Projektleiterin vom Bildungswerk der niedersächsischen Wirtschaft
- Fritz Kelle, Vorsitzender des Vereins Zukunft Inc. und Personalleiter der VSM AG

Weitere Vertreterinnen und Vertreter der am Projekt beteiligten Unternehmen sowie einige der ausgewählten Praktikanten stehen nach dem Gespräch für Fragen zur Verfügung.

Im Anschluss kann ein Pressefoto in einem der Ausbildungswerkstätten der VSM AG gemacht werden.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.