Hauke Jagau schlägt Cora Hermenau als künftige Dezernentin vor

Die Regionsversammlung entscheidet am Dienstag, 10. März 2015

Hauke Jagau und Cora Hermenau
(lifePR) ( Hannover, )
Die Riege der Dezernentinnen und Dezernenten der Regionsverwaltung könnte in Kürze wieder geschlossen sein. Regionspräsident Hauke Jagau, der Kraft seines Amtes das Vorschlagsrecht für die Besetzung der Dezernentenstellen hat, hat jetzt mitgeteilt, dass er die Christdemokratin Cora Hermenau vorschlagen wird. Die Regionsversammlung entscheidet voraussichtlich in ihrer Sitzung am Dienstag, 10. März 2015.

Die Leitung des Dezernats I mit den Aufgabenbereichen Öffentliche Gesundheit, Sicherheit, IT-Koordination und EU-Angelegenheiten ist seit dem 1.1.2015 vakant. Die Stelle war im Dezember 2014 deutschlandweit öffentlich ausgeschrieben worden. "Unter Berücksichtigung der fachlichen Qualifikation, des breiten Erfahrungsschatzes aus der bisherigen beruflichen Tätigkeit und des vermittelten Persönlichkeitsbildes bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass Frau Hermenau die qualifizierteste Bewerberin ist", sagte Jagau am Donnerstag bei der Vorstellung der Kandidatin. Wenn die Regionsversammlung dem Vorschlag zustimmt, wird Cora Hermenau für acht Jahre in ein Beamtenverhältnis auf Zeit berufen und zur Regionsrätin ernannt. Hermenau ist Juristin und war von 1999 bis 2013 im Niedersächsischen Finanzministerium tätig - seit 2006 als Staatssekretärin.

Cora Hermenau - Lebenslauf
geboren am 1.März 1957 in Hannover

Ausbildung:

1976 Abitur an der Sophienschule Hannover
1976 bis 1984 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg und der Westfälischen-Wilhelms-Universität in Münster
1984 Erstes Juristisches Staatsexamen
1985 bis 1988 Referendariat beim Oberlandesgericht Celle
1988 Zweites Juristisches Staatsexamen

Berufliche Tätigkeit:

1988 Eintritt in die Steuerverwaltung des Landes Niedersachsen beim Finanzamt Hannover Nord Leiterin der Vollstreckungs- und der Rechtsbehelfsstelle
1991 Personalreferatsleiterin bei der Oberfinanzdirektion Hannover
1999 Personal- und Organisations- und zeitweise auch Automationsreferatsleiterin im Niedersächsischen Finanzministerium
2004 Steuer-, Personal- und Organisationsabteilungsleiterin im Niedersächsischen Finanzministerium
2006 Staatssekretärin im Niedersächsischen Finanzministerium
2013 Rechtsanwältin und Kooperationspartnerin bei PriceWaterhouseCoopers

Projekte:
  • Erarbeitung von Personalentwicklungskonzepten für alle Laufbahnen der Steuerverwaltung
  • Neuausrichtung des IT-Dienstleisters in Niedersachsen
  • Neugestaltung der Steuerakademie
  • Bauforum im Niedersächsischen Finanzministerium
  • "Top down" Verfahren in öffentlichen Haushalten
  • Forum Finanzausgleich - Erfahrungsaustausch zur Weiterentwicklung der Bund-Länderfinanzbeziehungen
  • Steuerung von Landesbeteiligungen durch ein automationsgestütztes Beteiligungsmanagement
  • Demografischer Wandel in der öffentlichen Verwaltung - Projekt "Care"
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.