Die Zukunft des Klinikum-Standorts Springe ist Thema

Infoveranstaltung im Otto-Hahn-Gymnasium am Dienstag, 4. November 2014

(lifePR) ( Springe, )
Welche Veränderungen bringt die Medizinstrategie 2020 des Klinikums Region Hannover (KRH) für den Standort Springe? Wie sieht die Zeitschiene für eine mögliche Umwandlung aus? Diese und andere Fragen beantworten KRH-Geschäftsführerin Barbara Schulte, der ärztliche Direktor des Klinikums Gehrden, Dr. Martin Memming, sowie der Regionspräsident und Aufsichtsratsvorsitzende Hauke Jagau in einer öffentlichen Informationsveranstaltung am

Dienstag, 4. November, 2014, 18 Uhr, Aula des Otto-Hahn-Gymnasiums, Auf dem Bruche 3, 31832 Springe.

Die Klinikum Region Hannover GmbH ist ein Unternehmen der Region Hannover. Die Regionsversammlung wird voraussichtlich noch in diesem Jahr über die künftige Aufstellung des Klinikums Region Hannover entscheiden. Ziel ist eine optimale Gesundheitsversorgung für die Menschen in der Region mit mehreren Standorten sowohl in der Landeshauptstadt als auch im Umland der Region Hannover mit wirtschaftlich tragfähigen und zukunftssicheren Strukturen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.