Befreiung Hannovers - Jahrestag am 10. April

"Die Stunde Null": Film zum Kriegsende 1945 und Zeitzeugengespräch

(lifePR) ( Hannover, )
Ende des Zweiten Weltkrieges in Linden: Am 10. April 1945 fahren Panzer durch die Limmerstraße. Amerikanische Soldaten befreien Hannovers Stadtteil Linden vom Faschismus. Am Straßenrand winkende Menschen. Nur noch wenige Zeitzeuginnnen und Zeitzeugen leben und können ihre Erinnerungen an den Tag der Befreiung schildern. Die Gedenkstätte Ahlem zeigt am Sonntag, 10. April 2016, 11.30 Uhr den Film „Die Stunde Null“. Darin berichten Überlebende von ihren Erlebnissen mit der NS- Gewaltherrschaft, vom Kriegsende und wie es danach weiterging – gab es einen Neuanfang? Im Anschluss an den Film von Hans-Jürgen und Shaun Hermel stehen Zeitzeuginnen und Zeitzeugen auf dem Podium für ein Gespräch zur Verfügung.

Ort: Gedenkstätte Ahlem, Heisterbergallee 10, 30453 Hannover

Eintritt: frei
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.