Der perfekte Kurztrip: Familien-Radurlaub auf dem Erft-Radweg

Erfrischender Kurzurlaub für aktive Familien mit spannenden Aktionen rund um das Thema Wasser

Das Naturparkzentrum Gynmicher Mühle bietet mit seinem Wassererlebnispark Spaß für Groß und Klein. (lifePR) ( Bergheim, )
Für Familien bietet der Erft-Radweg den perfekten Einstieg in einen aktiven Kurzurlaub. Der 110 km lange Radweg kann in seiner Gesamtheit von der Quelle in der Eifel bis zur Mündung in den Rhein bei Neuss befahren werden. Bis auf ein paar Anstiege zu Beginn der Route verläuft der Radweg bergab oder ohne Steigung und ist somit auch für Kinder leicht zu bewältigen.

Neben der sportlichen Aktivität bietet der Radweg viele Möglichkeiten für Pausen und einer erfrischenden Abkühlung. Ein besonderes Highlight für Familien stellt das „Naturparkzentrum Gynmicher Mühle“ mit einem Wassererlebnispark vor allem im Sommer dar. Hier kann Groß und Klein auf 15.000 m² Wasser und Natur erleben. Ein 10 m hoher Aussichtsturm, Picknickflächen und Sitzmöglichkeiten runden das Angebot ab. Ein Besuch des Wassererlebnisparks ist momentan nur mit vorheriger Reservierung möglich.

Da sich die Erft durch die wasserburgenreichste Region Deutschlands – der Rheinischen Bucht – erstreckt, können viele Burgen und Schlösser am Wegesrand erkundet werden. Oftmals laden hier kleine Cafés und Restaurants zum Verweilen ein. Wie das Café in Schloss Türnich, welches zu 100% biologische Speisen und Getränke, oft aus eigener Landwirtschaft, serviert. Auch im Schloss Paffendorf werden gastronomische Services angeboten. Zudem lädt der große Schlosspark zum Toben und Spielen ein. Für etwas ältere Kinder bietet sich eine Partie Minigolf in der angeschlossenen Minigolfanlage an.

Kurz vor der Flussmündung der Erft in den Rhein können insbesondere kulturinteressierte Familien auf ihre Kosten kommen. Das Museum „Insel Hombroich“ offeriert einen spannenden Ort des Zusammenspiels von Bildender Kunst, Architektur und Natur. Das Open-Air Museum liegt eingebettet in eine 24 ha großen Park- und Auenlandschaft.

Besonders sportliche Familien, denen die Strecke von 110 Kilometern noch nicht genug ist, können den Erft-Radweg auch mit dem Rheinradweg und dem Ahrradweg zur Drei-Flüsse-Tour kombinieren und so eine abwechslungsreichen 300 Kilometer lange Rundtour erleben. Informationen zu den Unterkünften, Einkehrmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und dem Routenverlauf des Erft-Radwegs sind unter www.erftweg.de zu finden. Für eine Beratung bzgl. der Etappen, der Unterkünfte und vieler weitere Aktivitäten am Wegesrand steht der Rhein-Erft Tourismus e.V. unter info@rhein-erft-tourismus.de oder Tel.: 02271/99499-40 gerne zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.