Montag, 23. Oktober 2017


Elisabeth Beck übernimmt bei IMS Health neue Verantwortung in Europa

Frankfurt, (lifePR) - Die bisherige Deutschland-Chefin von IMS Health, Elisabeth Beck, wurde zum Jahreswechsel mit einer neuen europäischen Verantwortung betraut und zum General Manager Central Europe Region (CER) ernannt. Ihre Nachfolge als deutscher Country Manager tritt Dr. Frank Wartenberg an, zuvor Vice President im Beratungsbereich von IMS Europa. Elisabeth Beck leitet eine neue Region innerhalb Europas, in der die Länder Deutschland, Schweiz, Österreich, Ungarn, Polen, Tschechien und Slowakei zusammengefasst sind. "Ich freue mich auf die neue internationale Herausforderung und werde meine langjährigen Erfahrungen in die Entwicklung innovativer Daten- und Beratungs-Dienstleistungen sowie der Kundenbetreuung einsetzen. Der Kontakt zum wichtigen deutschen Markt ist durch die Zugehörigkeit zur CER Region auch in Zukunft gesichert."

Frau Beck war nach ihrem Studium der Agrarökonomie seit 1980 bei IMS Health in verschiedenen Positionen tätig. Unter anderem leitete sie die Bereiche "Consumer Health/OTC ", sowie "Marketing, Vertrieb und Kundenservice" in Frankfurt. Von 1997 bis 2001 war sie Country Manager für IMS Health in der Schweiz, bevor sie 2002 den Vorsitz der Geschäftsführung von IMS in Deutschland übernahm.
Diese Pressemitteilung posten:

QuintilesIMS

IMS HEALTH ist seit über 50 Jahren der weltweit führende Anbieter von Informationen und Dienstleistungen für den Pharma- und Gesundheitsbereich.

In mehr als 100 Niederlassungen weltweit verknüpft IMS unzählige Healthcare Informationen mit großem Analyse Know-how und umfangreicher Consulting Expertise. Neu bei IMS Health Deutschland ist der Bereich "Gesundheitssystemforschung und Risiko-Strukturmanagement" und Angebote für Krankenkassen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer