Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 42328

Zwei "Blaue Panther" für ProSieben: Der Sender gratuliert Alexandra Neldel ("Unschuldig") und Karsten Scheuren ("Galileo Spezial") zum Bayerischen Fernsehpreis!

München, (lifePR) - Doppelte Ehre für ProSieben: Die Freude war groß beim Münchner Sender als heute bekannt wurde, dass Alexandra Neldel als "beste Schauspielerin in der Kategorie Serie und Reihen" für ihre Rolle in der neuen ProSieben-Krimi-Serie "Unschuldig" mit dem Bayerischen Fernsehpreis geehrt wurde! "Alexandra Neldel meistert mit dieser Figur erfolgreich den Spagat zwischen Authentizität und künstlerischer Überhöhung und steht mit dieser modernen Spielweise exemplarisch für eine neue Ausprägung zeitgemäßen Serienschauspiels", urteilte die Jury.

Mit dem mit 10.000 Euro dotierten "Blauen Panther" in der Kategorie"Informationssendungen" ausgezeichnet wurde außerdem "Galileo"-Chefreporter Karsten Scheuren: für das Drehbuch und die Regieführung in seinem "Galileo Spezial: Grab in eisigen Höhen - Bergung aus der Todeszone"! Die Begründung der Jury: "Einfühlsam und ohne Sensation begleitet der Autor und Regisseur Karsten Scheuren das Bergungsteam (...), hält dramatische Bilder fest, ohne pietätlos ein Familiendrama Effekt heischend abzulichten."

ProSieben-Geschäftsführer Thilo Proff: "Ich freue mich sehr für Alexandra Neldel und Karsten Scheuren und gratuliere den beiden ganz herzlich! Es ist großartig, dass gleich zwei unserer Formate mit dem renommierten Bayerischen Fernsehpreis geehrt wurden! Die Jury-Begründungen könnten nicht treffender sein. Mit der Krimi- Serie 'Unschuldig' haben wir gemeinsam mit TeamWorx einen neuen Standard für die deutsche Serie gesetzt. Das bewegende 'Galileo Spezial: Grab in eisigen Höhen
- Bergung aus der Todeszone' steht für den Mut und die Innovationskraft unserer'Galileo'-Redaktion."

Der Bayerische Fernsehpreis wird seit 1989 von der Bayerischen Staatsregierung für herausragende Leistungen im deutschen Fernsehen verliehen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer