Dienstag, 22. August 2017


  • Pressemitteilung BoxID 8969

ProSiebenSat.1 Group und Premiere Star GmbH vereinbaren Satellitenverbreitung für Sender Sat.1 Comedy und kabel eins classics

Unterföhring, (lifePR) - Die ProSiebenSat.1 Group und die Premiere Star GmbH haben einen mehrjährigen Vertrag über die digitale Satellitenverbreitung der Pay-TV-Sender Sat.1 Comedy und kabel eins classics geschlossen. Das Paket "ProSiebenSat.1 Plus", das beide Sender beinhaltet, ist ab Herbst 2007 eigenständig buchbar und steht den Abonnenten von Premiere Star automatisch zur Verfügung.

Die Pay-TV-Sender der ProSiebenSat.1 Group werden von deren Tochter SevenSenses GmbH verantwortet und sind im Juni 2006 erstmals mit einem 24-Stunden-Programm auf Sendung gegangen. Sat.1 Comedy zeigt hochwertige Spielfilmkomödien aus Hollywood und Europa, Sitcoms aus den USA, preisgekrönte britische Comedy sowie erfolgreiche Comedyformate der ProSiebenSat.1-Senderfamilie. Ab 16. August sendet Sat.1 Comedy die dritte Staffel von "Desperate Housewives". Mit innovativen Produktionen wie der Late Night "Die Niels Ruf Show" oder "Kookaburra - Der Comedy Club" setzt Sat.1 Comedy auch eigene Programmakzente. kabel eins classics präsentiert die größten Filmklassiker von den 40er bis zu den 90er Jahren und bietet ausgewählte Film- Highlights der Hollywood-Studios sowie hochwertige europäische Produktionen und Serienklassiker.

Wolfram Winter, Geschäftsführer von Premiere Star: "Sat.1 Comedy und kabel eins classics sind ideale Partner zum Start unseres neuen Angebots.

Beide Sender stehen für beste Unterhaltung und passen zum vielseitigen Programmbouquet von Premiere Star. Satellitenkunden können sich mit Premiere Star auf eine noch nie da gewesene Auswahl an neuen frischen Sendern freuen. In den kommenden Monaten bauen wir unser Programmangebot deshalb noch auf 20 Sender aus."

Thomas Schultheis, Geschäftsführer SevenSenses GmbH: "Wir freuen uns, dass die Zuschauer unsere beliebten Abosender Sat.1 Comedy und kabel eins classics nun auch via Satellit über Premiere Star empfangen können.
Mit unseren hochwertigen Programmangeboten an klassischen Spielfilmen und innovativen Eigenproduktionen werden wir für die neue Plattform einen attraktiven Beitrag leisten. Die Paketierung und Vermarktung unserer Sender unter `ProSiebenSat.1 Plus´ unterstreicht diesen Anspruch."
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer