Mittwoch, 23. August 2017


  • Pressemitteilung BoxID 11336

ProSieben übertrifft Top-Imagewerte des ersten Quartals / Sender laut forsa*

Unverzichtbar für 14- bis 49-Jährige

Unterföhring, (lifePR) - Für die werberelevanten 14- bis 49-jährigen Deutschen ist ProSieben laut einer aktuellen forsa.-Umfrage* Must-See-TV: Könnte man nur einen einzigen Sender empfangen, würde sich die Mehrheit für ProSieben entscheiden! Aber nicht nur bei der so genannten "Inselfrage" hat der Sender die Nase vorn: ProSieben verteidigt im zweiten Quartal 2007 sein Image als Spielfilmsender Nummer eins im deutschen Fernsehmarkt und steht laut forsa.* für die "beste Unterhaltung", die "besten Wissensmagazine", die "besten Mysteryserien", die "besten amerikanischen und englischen Comedyserien" sowie bei den Genre-Nutzern für die "besten Serien am Abend", das "beste Nachmittagsprogramm" und die "besten Arzt- und Krankenhausserien"!

Im ersten Quartal wartete ProSieben mit einem starken Spielfilmangebot auf - darunter Blockbuster wie "Stirb langsam - Jetzt erst recht", "Blade", "Shrek 2 - Der tollkühne Held kehrt zurück" oder "Hellboy". Über 42 Prozent der werberelevanten 14- bis 49-Jährigen sind deshalb der Überzeugung, dass ProSieben der Sender mit den "besten Spielfilmen" ist - und das mit einem Vorsprung von knapp 30 Prozentpunkten! Auch im dritten Quartal 2007 bietet ProSieben jede Menge herausragende Blockbuster - darunter die Free-TV-Premieren von "Alexander" und "Kill Bill Vol. 2".

Dass der Sender mit seinen innovativen Formaten im ProSieben-Style auch für die "beste Unterhaltung" im TV steht, befinden knapp 30 Prozent der Befragten! Die Umfragewerte spiegeln sich im Zuschauerverhalten wider: U.a. erreichte die Contest-Show "Germany´s next Topmodel - by Heidi Klum" 4,5 Millionen Zuschauer in der Spitze und die Juni-Ausgabe von Stefan Raabs Event-Show "Schlag den Raab" 3,4 Millionen!

Das "beste Nachmittagsprogramm" zeigt laut forsa.* ebenfalls ProSieben. Das Day-Time-Format "We are Family! So lebt Deutschland.", über den Spagat zwischen Familie, Haushalt und Karriere, bleibt auch im zweiten Quartal das erfolgreichste Nachmittagsformat (13.00 bis 17.00 Uhr) im deutschen Fernsehen!

26,0 Prozent und damit die Mehrheit der Befragten bestätigen auch dieses Mal, dass ProSieben mit Formaten wie "Galileo", "Galileo Mystery" und "Wunderwelt Wissen" weiterhin die erste Adresse für Wissenshungrige im deutschen Fernsehen bleibt!

Top in Serie: Die Pole Position bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern holt der Sender nicht nur bei den "besten Mysteryserien" (39,0 Prozent) und den "besten amerikanischen und englischen Comedyserien" (26,1 Prozent). Die Spitzenplätze belegt ProSieben bei den Genre-Nutzern auch bei den "besten Serien am Abend" (28,1 Prozent) und den "besten Arzt- und Krankenhausserien" (30,3 Prozent). Ab 5. September 2007 werden die Deutschland-Premieren der neuen Staffeln von "Desperate Housewives" und "Grey´s Anatomy - Die jungen Ärzte" sowie die mit Calista Flockhart besetzte Free-TV-Premiere, "Brothers and Sisters", weiterhin für beste Unterhaltung in Serie sorgen.

*Quelle: forsa. / SevenOne Media, telefonische Repräsentativbefragung von deutschsprachigen Personen 14-49 Jahre, Befragungszeitraum: 2. April bis 29. Juni 2007, Stichprobengröße: 1.250 Befragte pro Format.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer