Mittwoch, 18. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 14915

ProSieben freut sich über acht Nominierungen für den Deutschen Fernsehpreis 2007

Unterföhring, (lifePR) - Großer Jubel bei der Bekanntgabe der Nominierungen für den Deutschen Fernsehpreis 2007 gestern Abend in Berlin:

Sechs ProSieben-Produktionen sind achtmal für die begehrte Trophäe nominiert, darunter allein dreimal "Dr. Psycho - Die Bösen, die Bullen, meine Frau und ich".

ProSieben-Chef Andreas Bartl: "Ich gratuliere den Nominierten ganz herzlich. Mit diesen sechs außergewöhnlichen und unverwechselbaren Produktionen dabei zu sein ist eine große Anerkennung, über die wir uns sehr freuen!"

Die Nominierungen:

"Dr. Psycho - Die Bösen, die Bullen, meine Frau und ich"

"Beste Serie": Ralf Husmann, Executive Producer, Brainpool/ Jobst Benthues, Unterhaltungschef und stellv. Geschäftsführer, ProSieben

"Bestes Buch": Ralf Husmann, Brainpool ("Bestes Buch" auch für "Stromberg")

"Beste Schauspieler Nebenrolle": Anneke Kim Sarnau

"Beste Unterhaltungssendung / Beste Moderation Unterhaltung":

"Germany´s Next Topmodel - by Heidi Klum"; Heidi Klum, Moderatorin / Holger Roost-Marcias, Produzent, Tresor TV / Jobst Benthues, Unterhaltungschef und stellv. Geschäftsführer, ProSieben

"Schlag den Raab" (9. Juni 2007); Stefan Raab, Moderator / Matthias Opdenhövel, Spielleiter / Jörg Grabosch, Produzent, Brainpool / Jobst Benthues, Unterhaltungschef und stellv. Geschäftsführer, ProSieben

"Beste Sitcom": "Stromberg"; Ralf Husmann, Produzent, Brainpool / Jobst Benthues, Unterhaltungschef und stellv. Geschäftsführer, ProSieben

"Bester Schauspieler Fernsehfilm": Matthias Koeberlin, "Tornado - Zorn des Himmels"

"Beste Ausstattung": Matthias Müsse und Janne Birck, "Die ProSieben Märchenstunde"
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer