Corona-Pandemie: PM-International spendet für lokale Hilfsprojekte

(lifePR) ( Speyer, )
Speyer, den 26. Mai 2020 – Mit einer Spendensumme von insgesamt 1 Million Euro engagiert sich die PM-International AG weltweit für die Bewältigung der Coronavirus-Pandemie. Im Zuge dessen gingen im Rahmen der Initiative „PM hilft“ Hilfsgüter wie dringend benötigtes Desinfektionsmittel oder eigens hergestellte Müsliriegel neben Ländern wie Italien, Frankreich und Spanien auch an lokale Projekte und Institutionen rund um die zwei PM-Headquarter in Speyer und Schengen. Vicki Sorg, Charity-Botschafterin von PM-International: „In der aktuellen Lage ist Zusammenhalt alles. Weltweit leisten Menschen gerade Außerordentliches, um anderen zu helfen und die gesundheitliche Versorgung zu sichern. Sie möchten wir mit unserer Spende unterstützen.“

Unterstützung lokaler Projekte und Institutionen im Saarland und in Speyer

Nebst einer Spende an die Landesregierung des Saarlandes zur Beschaffung von Schutzausrüstung und zur Herrichtung von Versorgungszentren in den Landkreisen übergab Vicki Sorg 500 Liter Desinfektionsmittel an das Deutsch-Luxemburgische Schengen-Lyzeum in Perl. Mit der Spende möchte das Unternehmen die Wiederaufnahme des Unterrichts nach der Corona-bedingten Schließung erleichtern. Die Schule liegt einen Steinwurf entfernt vom internationalen Hauptsitz im luxemburgischen Schengen.

In Speyer, dem Sitz des europäischen Logistikzentrums des Unternehmens, unterstützt PM-International die dortige Feuerwehr mit 1.000 Litern Desinfektionsmittel.

Diese verteilt es an Schulen, Arztpraxen, Pflegeheime und andere Einrichtungen vor Ort, wo es dabei hilft, Menschen zu schützen. „Wir danken PM-International herzlich für die großzügige Spende, auch im Namen unserer Oberbürgermeisterin Frau Stefanie Seiler. Wir werden dafür Sorge tragen, dass das Desinfektionsmittel sinnvoll zum Schutz von Menschen vor Coronaviren eingesetzt wird.“, bedankte sich Peter Eymann, Stabsstellenleiter der Speyerer Feuerwehr.

Zuvor übergab PM-International Vertriebsdirektor Patrick Bacher 2.400 Müsliriegel aus dem eigenen Sortiment sowie 200 Liter Desinfektionsmittel an Thomas Harant, einen der Initiatoren der lokalen Hilfsaktion „Speyerer sagen Danke und helfen!“. Diese packt Überraschungspakete für Menschen in pflegenden, medizinischen und sozialen Berufen sowie Familien, die durch die aktuelle Situation in Not geraten sind. „Wir bedanken uns, dass PM-International sofort zugesagt hat und uns Desinfektionsmittel und Riegel zur Verfügung gestellt hat.“, so Harant. „Die Auslieferung der Pakete ist bereits in vollem Gange und wir sind wirklich überwältigt von den positiven Reaktionen, die wir von den Menschen bei der Übergabe erhalten.“

Weitere 500 Liter Desinfektionsmittel gingen außerdem noch an die Stadtverwaltung Ludwigshafen am Rhein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.