DEW21 E - BIKE Festival Dortmund 2019 presented by SHIMANO

Großartige Stimmung am zweiten Tag des DEW21 E — BIKE Festival Dortmund presented by SHIMANO

(lifePR) ( München, )
Bei guten Witterungsbedingungen durften sich die 150 Aussteller über einen rekordverdächtigen Besuch freuen. „Das war noch ein wenig besser als im Vorjahr“, so der übereinstimmende Kommentar. Traditionell stehen am Festival-Samstag in Dortmund die Side-Events im Vordergrund. Absoluter Publikumsrenner ist seit Jahren das CargoBikeRace. Großartigen Sport werden am Abend unter Flutlicht natürlich auch die Athleten des HUSQVARNA Bicycles Nightsprint auf dem exzellent präparierten eMTB Testparcours in der SHIMANO Test Area liefern. Die weltweit größte Veranstaltung dieser Art endet am Sonntag um 17 Uhr. Der Abschlusstag – gleichzeitig verkaufsoffener Sonntag in der Dortmunder City - steht ganz im Zeichen des DEW21 Familientages.

Seit der Festival-Premiere im Jahr 2016 ist das CargoBikeRace für Lastenräder einer der Festival-Höhepunkte. Hier stand wie immer der Spaß im Vordergrund. Zum ersten Mal organisierte die Dortmunder VeloKitchen einen zusätzlichen Staffelwettbewerb. Mehr als 30 Fahrerinnen und Fahrer aus Dortmund, Münster, Düsseldorf und Köln lieferten sich in drei Kategorien spannende Heats. Zwei Runden mussten auf dem eURBAN Testparcours absolviert werden, der mit einer Rampe und einigen Schikanen nicht einfach zu fahren war. Dabei war nicht nur Schnelligkeit gefragt, sondern auch die richtige Packtechnik. Absolut eng ging's bei den Einspurern ohne elektrische Unterstützung zu. Den spannenden Dreikampf entschied der Münsteraner Nils Holub für sich. Philipp Todtberg und Vorjahressieger Simon Chrobak erreichten nur einen Wimpernschlag später das Ziel.Bei den elektrisch unterstützten Einspurern war das Zwei-Runden-Rennen eindeutiger. Hecho Hahne siegte mit komfortablem Vorsprung auf Michael Todtberg und Christof Weber. Außer Konkurrenz radelte Nils Finkhäuser mit. Er war mit riesigem Abstand der schnellste, allerdings entsprach sein „Drehmoment-Riese“ - der für unglaubliche Beschleunigung sorgte – nicht den Wettkampfnormen.

Beim erstmals ausgefahrenen Teamstaffel-Wettbewerb hatten sich vier Teams für das Finale qualifiziert. Es ging dabei richtig zur Sache. Selbst ein Sturz in der engen Kurve konnte die Teilnehmer nicht aufhalten. Am Ende der vier Runden war das Team „Last Leeze“ aus Deutschlands Fahrrad-Hauptstadt Münster nicht zu schlagen. Rang zwei ging an das Team „Aufbruch Fahrrad“ vor „VeloKitchen 1“ und „VeloKitchen 2“. „Mit diesem Rennen waren wir die ersten in NRW, die Begeisterung ist nach wie vor unglaublich groß“, kommentierte Fabian Menke vom Ausrichter VeloKitchen das erfolgreiche Side-Event.

Schauplatz des HUSQVARNA Bicycles Nightsprint ist der neu gestaltete eMTB Testparcours direkt vor der Reinoldikirche ab 20.00 Uhr heute Abend. Bereits am Nachmittag stand die Qualifikation an. Und es wurde diesmal richtig eng, die Resonanz war beeindruckend. Aus Dortmunder Sicht blickte natürlich alles auf die Fahrer des ASC 09 Dortmund, dessen MTB-Abteilung eine starke Präsenz zeigt und sich mit Profi Guido Tschugg, Sieger der drei vergangenen Jahre, einen harten Kampf im abendlichen Finale unter Flutlicht liefern wird.

Noch besser als am ersten Tag liefen die beliebten DEW21 E - Bike Touren. Alle vier am Samstag angebotenen Touren waren komplett ausgebucht.

Mehr Infos unter: www.ebike-festival.org und www.facebook.com/ebikefestival

Hier ein Überblick über die Highlights für den Festival-Sonntag in Dortmund:

Sonntag, 7. April 2019: DEW21 Familientag
10:00 bis 17:00 Uhr: Der DEW21 Familientag ist gleichzeitig auch ein verkaufsoffener Sonntag in Dortmund.
Mit dem DEW21 Familienpass, der Groß und Klein zu zahlreichen Stationen auf dem gesamten Festivalgelände führt, können Familien das Festival erleben und dabei tolle Preise gewinnen.
11:00 Uhr: DEW21 Baukulturtour (Einsteiger)
11:00 Uhr: DEW21 MTB-Tour zum Deusenberg (Einsteiger)
13:00 und 15.00 Uhr: Und was man alles mit einem Bike anstellen kann, zeigt der Österreicher Dominik Raab, einer der weltbesten Trial-Biker der Welt, bei einer eindrucksvollen Show auf einem speziellen Parcours an der Katharinenstraße.
15:00 Uhr: DEW21 Industrie und Kulturtour (Fortgeschrittene)
15:00 Uhr: DEW21 MTB-Tour zum Deusenberg mit Guido Tschugg (Fortgeschrittene)
17:00 Uhr: Festivalende

Mehr Infos unter: www.ebike-festival.org und www.facebook.com/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.