Die Pirelli P Zero World kommt nach Melbourne: Der fünfte Flagship Store komplettiert die globale Abdeckung der Marke

Die Pirelli P Zero World in Melbourne. Der Eröffnungsfeier ging eine Supersportwagen-Parade mit Modellen von Ferrari, Lamborghini, Aston Martin, Bentley und Maserati voraus (lifePR) ( Melbourne, )
.
  • Die 1.200 Quadratmeter Grosse Anlage Enthält Fünf Hebebühnen Und Bietet Boutiquen-Services: Track-Experten, Erstklassige Autopflege Und Ersatzwagen Stehen Für Die Kunden Bereit
  • In Dem Store, Der In Zusammenarbeit Mit Mag Wheel Tyre Entstand, Ist Ein Grosser Teil Der Angebotenen Reifen 18 Zoll Oder Grösser
  • Mehr Als 5.000 Autos Des Prestige-Segments Wurden In Australien Im Jahr 2019 Bisher Zugelassen, Die Meisten Davon Im Bundesstaat Victoria
Nach Los Angeles im Jahr 2016, München im Jahr 2017, Monaco im Jahr 2018 und Dubai Anfang 2019 hat Pirelli den jüngsten Flagship Store im australischen Melbourne eröffnet. Mit der weiteren Eröffnung auf einem neuen Kontinent setzt das Konzept P Zero World - ein starkes Symbol für die Markenpositionierung von Pirelli und die Retail-Strategie des Unternehmens - seine Reise um die Welt fort.

EINE REIFEN-BOUTIQUE

Das P Zero World Konzept lässt sich treffend als Reifen Boutique bezeichnen. Dort erhalten die Kunden die exklusivsten Produkte von Pirelli sowie maßgeschneiderte Dienstleistungen für Sportautos und Luxuswagen. Nur in den weltweit verteilten Filialen der P Zero World können die Kunden die gesamte Pirelli Produktpalette entdecken. Zum Beispiel den P Zero Trofeo R, den leistungsstärksten für den Straßeneinsatz zugelassen Reifen, oder die Pirelli Collezione für Oldtimer: die Reifen dieser Produktfamilie verbinden das Retro-Design mit moderner Technologie. Doch nicht nur Autoreifen sind in der P Zero World erhältlich, sondern auch Motorrad- und Velo-Reifen. Hinzu kommen die Projekte von Pirelli Design, die in Zusammenarbeit mit einigen der renommiertesten Marken der Welt wie Montblanc, MV Agusta, Puma, Roger Dubuis und Tecnorib entwickelt wurden.

Hochwertige Autopflege und Ersatzwagen gehören zu den exklusiven Dienstleistungen, die den Kunden in der P Zero World angeboten werden, aber das ist noch nicht alles: Auch ein Track-Experte von Pirelli ist vor Ort. Der Techniker berät die Kunden über die ideale Einstellung eines jeden Autos, sei es für Fahrten auf der Straße oder der Rennstrecke. Die in der einzigartigen P Zero World angebotenen Dienstleistungen und Produkte sind so konzipiert, dass sie den Standards der automotiven Excellence entsprechen, gesetzt von den weltweit führenden Herstellern von Prestige-Autos. In diesem Segment ist Pirelli Marktführer, denn mehr als 50 Prozent dieser Fahrzeug-Modelle werden in der Erstausrüstung mit den italienischen Reifen ausgestattet. Pirelli rüstet mehr als jeden zweiten Supersportwagen aus und ist zudem auch im Premium-Segment führend. Dort liefert das Unternehmen mehr als 20 Prozent der gesamten Reifen-Erstausrüstung, was seine Führungsposition unterstreicht.

Die Niederlassung von P Zero World in Melbourne wurde in Zusammenarbeit mit Mag Wheel Tyre gegründet. Die Reifen-Boutique befindet sich gegenüber dem führenden Einkaufszentrum der Stadt. Sie erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 1.200 Quadratmetern und verfügt über fünf Servicerampen. Das im Jahr 2000 gegründete Familienunternehmen Mag Wheel Tyre arbeitet bereits seit mehreren Jahren mit Pirelli zusammen und bedient täglich rund 40 Automobile. Aktuelle Zahlen belegen, dass ein großer Teil der im Geschäft verkauften Reifen eine Größe von 18 Zoll oder mehr hat, was der hochwertigen Strategie von Pirelli entspricht.

WARUM MELBOURNE?

Der australische Bundesstaat Victoria mit seiner Hauptstadt Melbourne weist die höchste Zahl von Fahrzeugzulassungen im Prestigebereich auf. In Australien ist jeder dritte verkaufte Supersportwagen in Victoria zugelassen. 2019 wurden in Australien bisher mehr als 5.000 Neuwagen aus dem obersten Markt-Segment zugelassen. Derzeit rollen mehr als 50.000 Prestigeautos über australische Straßen. Das Prestige-Segment weist ein durchschnittliches Wachstum von acht Prozent auf, im Premium-Segment sind es sechs Prozent. Zum Vergleich: Die Wachstumsrate des allgemeinen Automobilverkaufs im Land beträgt nur drei Prozent.

In Melbourne leben mehr als 36 Prozent der in Australien ansässigen Italiener. Daher ist die italienische Gemeinschaft in Victoria die größte des Landes. Insbesondere der Bezirk Preston, in dem nun die fünfte P Zero World eröffnet wurde, wird von Restaurant-Kritikern als der Stadtteil mit dem besten italienischen Essen in ganz Melbourne eingestuft. Mit der P Zero World bringt Pirelli eine weitere Komponente italienischen Geschmacks in die Region und betreut dort die besten Autos der Welt.

Übrigens: Auf den Meeren zwischen Australien und Neuseeland findet der America's Cup 2021 statt, bei dem das Team von Luna Rossa Prada Pirelli in zwei Jahren mit dem Australier James Spithill an Bord antreten wird.

VON DER STRASSE AUF DIE STRECKE ZUR P ZERO WORLD

Der Eröffnungsfeier ging eine Supersportwagen-Parade voraus, bei der Modelle von Ferrari, Lamborghini, Aston Martin, Bentley und Maserati auf den Straßen des Albert Parks fuhren, der sich einmal im Jahr zum Austragungsort des Grand Prix von Australien verwandelt. Seit 2011 ist Pirelli der Exklusivlieferant für die Königsklasse des Motorsports. Darüber hinaus kann das Unternehmen auf mehr als 110 Jahre Wettkampferfahrung zurückblicken.

Am selben Tag organisierte Pirelli mit Lamborghini als Partner auch einen Track Day auf Phillip Island. Die leistungsstarken Modelle Aventador S und Huracàn Evo fuhren mit P Zero-Reifen auf dem Circuit, während der Urus seine Fähigkeiten auf einer Geländestrecke bewies und dabei die Qualität und Vielseitigkeit der Reifenpalette von Pirelli unterstrich. Das Unternehmen entwickelte für den Urus vier verschiedene Reifenprofile. Jedes trägt eine individuelle Markierung auf der Seitenwand, die darauf hinweist, dass dieser Reifen speziell für Lamborghini hergestellt wurde. Für Fahrerinnen und Fahrer des Lamborghini Urus, die ihre Autos überwiegend auf der Straße einsetzen, stehen der P Zero und der P Zero Corsa bereit. Für jene, die ihre Autos auch abseits der Straße fahren wollen, hat Pirelli den Scorpion Winter und den Scorpion All Season (mit einer speziellen All Terrain-Version) im Portfolio.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.