DRIVER erlässt Angehörigen des deutschen Gesundheitssystems die Servicekosten beim Reifenwechsel

In den Filialen des DRIVER Netzwerks werden den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des deutschen Gesundheitssystems beim saisonalen Räderwechsel die Servicekosten erlassen (lifePR) ( München, )
Die Betriebe des DRIVER Netzwerks verzichten auf die Servicekosten für den saisonalen Reifenwechsel an den Privatfahrzeugen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des deutschen Gesundheitssystems, die derzeit engagiert gegen die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie kämpfen.

Die Initiative beginnt am 27. April und endet am 31. Mai 2020. Das Verfahren ist einfach:

Ärzte und das Kranken- und Pflegepersonal der Krankenhäuser, Arztpraxen, Alten- und Krankenpflegeeinrichtungen sowie der mobilen Sanitäts- und Pflegedienste recherchieren im Internet ihr nächstgelegenes DRIVER Center. Nimmt der Betrieb an der Aktion teil, können sie dort telefonisch einen Vorzugstermin für den Räderwechsel buchen. Zum vereinbarten Termin bringen sie einen Dienstausweis oder eine Arbeitgeberbescheinigung mit, aus der hervorgeht, dass sie im Gesundheitswesen tätig sind. Zudem muss der Pkw auf den in diesen Dokumenten angegebenen Namen zugelassen sein oder auf den Namen des Ehepartners bzw. eines Familienmitglieds. Es erfolgt der kostenfreie Wechsel von vier Rädern inklusive Auswuchten. Die Räder können mitgebracht werden, bei DRIVER eingelagert sein oder dort gekauft werden.

Mit dieser Initiative möchte DRIVER den Mitgliedern jener Berufsgruppen, die derzeit so viel für die Gemeinschaft tun, seine Anerkennung ausdrücken.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.