Wohin mit der Leiche

Ein Krimiballett in 5 Akten von Michael Apel / Jugendtanztheater - JuTTa

Jutta2.jpg (Pressefoto "Wohin mit der Leiche") Foto: Michael Helbig
(lifePR) ( Cottbus, )
Angelehnt an Edgar Wallace Klassiker und untermalt mit klassischen und bekannten Melodien wird das Jugendtanztheater Cottbus (JuTTa) ihr erstes Kriminal(Komödien)Ballett auf die piccolo Bühne bringen. An zwei Terminen (21. und 22. November jeweils um 20.00 Uhr) werden die Jugendlichen in der Klosterstraße zu erleben sein. In der skurrilen Geschichte wird Lord Cothelstone versuchen, die Leiche der von seinem unmusikalischen Sohn William versehentlich erschossenen Hausangestellten Nathalie Thrumstor zu verstecken, ohne dabei von Kommissar Maddle und seinem Assistenten Bob Digger entdeckt zu werden; unter der besonderen Berücksichtigung der komplizierten Charaktere seiner musikalischen Ehefrau Samantha, der renitenten Tochter Gwendolin und seiner depressiven Schwägerin Theresa.
Erfolgreiche Premiere feierte die Inszenierung von Choreographen Michael Apel beim "Festival der Masken". Voraussichtlich wird das JuTTa Ensemble mit der Inszenierung in Sachsen bei den sächsischen Amateurtheatertagen gastieren.Karten gibt es im piccolo Theater unter +49(355)23687.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.