Fotoausstellung von Bryan Adams: Die Hear the World Botschafter

Bryan Adams fotografiert Weltstars für gemeinnützige Initiative zum Thema Hören

(lifePR) ( Stäfa, Schweiz / Fellbach, Deutschland, )
Bryan Adams, Musiker und offizieller Fotograf der Hear the World Initiative, eröffnete gestern Abend in New York die Ausstellung mit den Bildern der Hear the World Botschafter. Die Fotografien werden für zwei Wochen in New York zu sehen sein und anschließend in die Römischen Höfe nach Berlin kommen. Dort können sich alle Interessierten vom 30. Mai bis 11. Juni 2008 auf eine visuelle und akustische Reise begeben, die das Wunder und die Schönheit des Hörens neu in Szene setzt. Zum Abschluss wird die Ausstellung weiter nach Zürich zu ihrer dritten Station reisen.

Hear the World ist eine weltweite Initiative von Phonak, einem führenden Hersteller innovativer Hörlösungen, die das Bewusstsein für das Thema Hören und Hörverlust fördert. Für die Hear the World Ausstellung hat Bryan Adams eine Vielzahl renommierter Musiker und Künstler fotografiert, darunter Stars wie Mick Jagger, Amy Winehouse, Plácido Domingo, Joss Stone, Lindsay Lohan, Annie Lennox, Franka Potente und viele mehr. Die Bilder zeigen die Prominenten in einer speziellen Pose für bewusstes Hören.

Keine andere Kunstform verdeutlicht die Bedeutung guten Hörens besser als Musik. Musik ist universell und überwindet geografische, soziale und sprachliche Grenzen. Sie ist daher das ideale Medium, die Botschaft von Hear the World in die Welt zu tragen. Ein zentraler Bestandteil der im Jahr 2006 ins Leben gerufenen Initiative ist dabei die Hear the World Foundation, die weltweit Projekte zum Thema Hören mit finanziellen Mitteln und durch die Bereitstellung von Hörsystemen und Informationsmaterial unterstützt.

"Ich freue mich, ein so wichtiges Anliegen zu unterstützen", erläutert Bryan Adams. "Als Musiker liegt mir diese Initiative, die Menschen hilft, ihr Gehör zu schätzen und zu schützen, besonders am Herzen. Ich hoffe, dass diese Ausstellung einen Beitrag leistet, die Menschen auf den unschätzbaren Wert ihres Gehörs aufmerksam zu machen."

Die Ausstellung bietet neben den Fotografien ein außergewöhnliches Hörerlebnis: Verschiedene Klanginstallationen der Sound-Spezialisten von Bang & Olufsen entführen die Besucher in die wunderbare Welt der Klänge. Darüber hinaus werden direkt vor Ort Gratis-Hörtests angeboten.

Für die Ausstellung gibt es eine eigene Website www.hear-the-world.com/... in deutscher und englischer Sprache. Dort können die Original-Fotografien von Bryan Adams über eine Auktion online ersteigert werden. Der Netto-Erlös der Bilder geht an die Hear the World Foundation. Auf der Website finden alle Interessierten auch weiterführende Informationen zur Ausstellung und zu Hear the World. Ein besonderes Highlight der Website ist ein neu entwickelter Hörtest, mit dem Nutzer ihr Gehör ganz einfach und in nur wenigen Schritten überprüfen können.

"Bryan hat der Initiative viel Zeit sowie sein fotografisches Talent gewidmet. So hat er uns geholfen, mit Hear the World möglichst viele Menschen zum Thema Hören und Hörverlust zu erreichen", erläutert Valentin Chapero, CEO von Phonak. "Wir können uns glücklich schätzen, einen Partner wie Bryan Adams an Bord zu haben. Ich bin zuversichtlich, dass den Menschen die Ausstellung gefällt und sie interessante Informationen sowie ein gesteigertes Bewusstsein für ihr Gehör mit nach Hause nehmen."

Neben seinem Engagement für Hear the World hat Bryan Adams eine Vielzahl von Persönlichkeiten weltweit fotografiert. Seine Arbeiten umfassen Produktionen für Zeitschriften wie Vogue, Vanity Fair, Harper's Bazaar und sein eigenes Magazin Zoo.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.