Mittwoch, 22. November 2017


Pfahlbau Familientag mit Experimenten, Märchen und Clown Skobie

Unteruhldingen, (lifePR) - Für den Familientag am 1. September hat sich das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen etwas Besonderes ausgedacht. „Wir haben ein buntes Programm mit Unterhaltungselementen und archäologischen Versuchen zusammengestellt“, so Gunter Schöbel, der Direktor der Pfahlbauten. Los geht es um 11.30 Uhr mit Clown „Skobie“, der die Museumsbesucher in seine Spielereien mit einbezieht (Start 11.30, 13.30, 14.40). Ab 12 Uhr verzaubert die Märchenerzählerin Sigrid Maute die kleinen Museumsbesucher mit ihren Erzählungen von Prinzen, Hexen und Zwergen (Start um 12.00, 13.00, 14.00, 15.30, 16.30 Uhr).

Im Steinzeitparcours führen Studenten der Universität Tübingen Arbeitstechniken der Pfahlbauer vor. Wie man in der Steinzeit die ersten Textilien hergestellt hat, wird an einem Webrahmen gezeigt. Beim Bronzeguss werden vor den Augen der Besucher Schmucknadeln aus der Zeit vor 3000 Jahren produziert. Ein begehrtes Handelsgut waren auch Glasperlen, die die Studenten in einem nachgebauten Glasofen anfertigen. Wie damals mit Holz gearbeitet wurde, erfährt man bei der Herstellung eines Paddels.

Wer will, kann mit der Speerschleuder in die Altsteinzeit eintauchen und sich als Jäger üben. Danach können noch das Pfahlbaukino und die Sonderausstellung besucht werden. Das Museum ist täglich von 9 bis 18.30 Uhr geöffnet, die Mitmachaktionen finden von 10-17 Uhr statt. Alle Mitarbeiter tragen an diesem Tag steinzeitliche Kleidung. Kontakt: Pfahlbaumuseum, Strandpromenade 6, 88690 Uhldingen-Mühlhofen, Tel. 07556/92 8900, mail@pfahlbauten.de. www.pfahlbauten.de
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer