Aerosolfilterung in Begegnungsräumen

Luftwaschung mit HEPA-Filtern ermöglicht Begegnungen

Beispiel Nachrüstung Aerosolfilterung
(lifePR) ( Rosenheim, )
Das Unternehmen PPH, mit Sitz in Erlangen, entwirft Konzepte für luftgereinigte Räume auf Basis der Aerosolfilterung. Die Corona-Pandemie betrifft uns alle gleichermaßen. Mit Blick auf die Herbst- und Winterzeit werden wir Konzepte brauchen, wie Begegnung innerhalb von Räumen weiterhin „sicher“ stattfinden können.

Passend zu dieser Anforderung wurde das Konzept zur Luft-Waschung mit HEPA-Filtern gefunden, wie sie in der Reinraumtechnik bereits angewendet werden. Dazu werden Filter-Fan-Units (kurz FFUs) eingesetzt, die in Bestandsräumen nachgerüstet werden.

Die Filtereinheit wird über dem zu schützenden Ort an der Decker installiert. Dadurch wird eine gleichförmige Luftbewegung erzielt. Der Raum wird kontinuierlich mit Luft durchströmt. Diese Luft wird bei Durchgang durch die Filter gewaschen. Ein kompletter Austausch der Raumluft wird im Mittel alle 3 Minuten erzielt. Dieser Zyklus scheint bei einer Lebensdauer von Aerosol-getragenen Viren von 8-14 Minuten erforderlich, um diese gezielt zu reduzieren. Aerosole und Partikel werden durch diese Methode zu 99,95% gefiltert.

Ein nahezu partikel- und aerosolfreier Raum ist das Ergebnis.

Bei Interesse an Aerosolfilterung für Begegnungsstätten kann unser Partnerunternehmen PPH kontaktiert werden. Ansprechpartner für den Vertrieb und Installation ist Herr Robert Hebel:  robert.hebel@pph-gmbh.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.