Sicherheit, die überzeugt: PACO-Zugangslösungen für Büros und Gebäude

PACO unlimited bietet DSGVO-konforme Zugangslösungen für die Wohnungswirtschaft

(lifePR) ( Langen/Frankfurt, )
Die DSGVO und die damit verbundenen neuen Pflichten sorgen in Unternehmen unterschiedlichster Branchen zwangsläufig für ein Umdenken. Die Datenschutzthematik trifft aber nicht nur auf Webseiten oder Softwarelösungen zu, sondern auch auf Büro- und Verwaltungsgebäude. Denn auch hier sollen und dürfen Unbefugte keinen Zugang zu sensiblen Daten haben. Die Zugangslösungen von PACO unlimited unterstützen Unternehmen hierbei.

Absicherung von Etagen und Bürotüren

Mit einer elektronischen Zutrittskontrolle, die nur von Mitarbeitern oder ausgewählten Dritten wie bspw. Reinigungskräfte oder temporär für Berater genutzt werden kann, wird sichergestellt, dass keine Fremden die Etage ohne Begleitung betreten können. Zum Einsatz kommen hierbei bevorzugt elektronische Wandleser, die einen E-Öffner ansteuern, oder elektronische Türdrücker, die nur bei Vorhalten eines berechtigen PACO-Clips reagieren und die Türe öffnen.

Mit elektronischen Schließzylindern oder Türdrückern können zusätzlich Bürotüren in sensiblen Bereichen gesichert werden, um sie bei Verlassen des Büros verriegeln zu können. Nur mit einem berechtigten PACO-Clip können Mitarbeiter und gegebenenfalls die Mitglieder ihres Teams den Raum betreten. Ein selbst verriegelndes Panikschloss erhöht die Sicherheit und sorgt zu jeder Zeit für eine verschlossene Türe.

Daueröffnung während Besuchszeiten und Transaktionsspeicherung möglich

Sowohl der Schließzylinder als auch der elektronische Türdrücker können so eingestellt werden, dass einzelne Türen während der Öffnungszeiten dauerhaft geöffnet bleiben. Nach Ende der Öffnungszeiten kann die Tür dann wieder verriegelt werden.

Liegen die datenschutztechnischen Voraussetzungen, d.h. die ausdrücklichen Zustimmungen aller Nutzer vor, können die elektronischen Schließelemente außerdem die einzelnen Nutzungen protokollieren, so dass bei besonderen Ereignissen die Daten in Zusammenarbeit mit PACO unlimited ausgelesen und ausgewertet werden können.

Datenschutzkonformer Einsatz im Wohnungsbestand

Auch beim Einsatz der PACO-Zugangslösungen im Wohnungsbestand hebt sich PACO von seinen Mitbewerbern positiv ab. In der Regel werden digitale Zugangslösungen per Software auf einem Computer in der Verwaltung des Wohnungsunternehmens administriert. Hierbei wird dem zuständigen Mitarbeiter das Vertrauen entgegen gebracht, DSGVO-konform mit dem Thema Überwachung der Zugangsdaten umzugehen. Da die PACO-Lösung in einem zentralen Servicecenter administriert wird, übernimmt hier PACO die Garantie für einen datenschutzkonformen  und reibungslosen Betrieb. Mit 18 Jahren Erfahrung bei digitalen Zugangs- und Abrechnungslösungen ist PACO der Partner für eine praxisnahe Umsetzung der DSVGO. Eine Beratung vorab im relevanten Objekt schütz zudem vor überzogenen Fehlinvestitionen. Auch hier macht die langjährige Erfahrung von PACO den Unterschied.

Weitere Informationen unter www.paco-unlimited.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.