Samstag, 18. November 2017


Eine Fliegeruhr der Luxusklasse

Die "Lechfeld" von Otto Weitzmann

Augsburg, (lifePR) - Es ist noch gar nicht lange her, als die edle Fliegeruhr Jäger 109 aus dem Hause Otto Weitzmann AG präsentiert wurde. Daher wird es alle Fliegeruhren Liebhaber sicher besonders erfreuen, dass die Otto Weitzmann AG wieder ein weiteres Luxus Modell aus der Reihe Fliegeruhren präsentiert.

Benannt nach der in Fliegerkreisen sehr bekannten Region, trägt diese Fliegeruhr den Namen „Lechfeld“. Diese Region nahe Augsburg dient heute noch als Ausweichflugplatz für das taktische Luftwaffengeschwader 74 und zeigt einmal mehr, wie nah die Otto Weitzmann AG zu ihrer Region steht.

Extravagante Fliegeruhr nur begrenzt verfügbar.

Mit der „Lechfeld“ bringt WEITZMANN eine absolute Luxus-Fliegeruhr auf den Markt. Eine solche Uhr kann es nur in begrenzter Stückzahl geben und diese Begrenzung ist schon bei 100 Stück je Ausführung festgelegt. Diese Limitierung gilt weltweit und macht die Uhr schon vor dem ersten Verkauf zu einer echten Rarität.

Das sehr stark limitierte Modell „Lechfeld“ wird in drei Ausführungen angeboten. Die erste Ausführung kommt mit einem dunkelblau schimmernden Ziffernblatt mit weißen Ziffern und Zeigern daher. Das Gehäuse besteht aus einem silberfarbenen 316L Edelstahl. Abgerundet wird diese Ausführung mit einem 22 mm breiten Echtlederarmband in Vintage Optik.

Die zweite Ausführung trägt ein mattschwarzes Ziffernblatt auf denen die gelben Ziffern und Zeiger besonders gut zur Geltung kommen. Ein glattes Echtlederarmband bietet einen sehr guten Kontrast zu dem silberfarbenen 316L Edelstahlgehäuse.

Variante drei bietet wieder ein Echtlederarmband in dunkelbrauner Vintage-Optik. Diese Ausführung hat auf dem mattschwarzen Ziffernblatt weiße Zeiger und Ziffern.

Außen Top, innen Spitze – Das Uhrwerk

Für so eine edle Uhr wie die „Lechfeld“ eine ist, darf es auch nur eines der besten Uhrwerke geben. In diesem Fall wählte die Otto Weitzmann Uhrenmanufaktur das sehr präzise Handaufzugswerk W97 hergestellt in der Schweiz und für Otto Weitzmann veredelt und modifiziert. Die Basis für dieses Uhrwerk ist das Uhrwerk ETA-Unitas 6497. Die Schrauben wurden gebläut und die Zahnräder in Rotgold plattiert. Zudem trägt das W97 einen Cotes de Genève Zierschliff. Der Uhrenliebhaber kann sich diese Feinheiten jederzeit auf dem Gehäuseboden anschauen.

Das ETA-Unitas 6497 ist Uhrenkennern ein Begriff. Es besticht durch seine hohe Ganggenauigkeit, bietet eine lange Nachlaufzeit und ist ein sehr robustes Uhrwerk. Für eine so edle Uhr genau das richtige. Damit auf der Vorder- und Rückseite auch keine unschönen Kratzer entstehen ist die „Lechfeld“ mit kratzunempfindlichen Saphirgläsern entworfen worden. Gleichzeitig bietet sie auch einen Schwitz- und Spritzwasserschutz von 5 ATM.

Mit ihren 44 mm im Durchmesser und 11,5 mm Höhe trägt sich diese Herrenuhr sehr leicht und anschmiegsam. Die aufgeschraubte Limitierungsnummer lässt jeden Beobachter direkt erkennen, dass es sich hier um ein seltenes Stück, hochwertige Handwerkskunst handelt.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

OTTO WEITZMANN AG

WEITZMANN-Uhren stehen für Eleganz, Leidenschaft, Tradition und höchste technische Präzision. In traditionsreichen Uhren-Herstellungsbetrieben entstehen unsere meist auf maximal 500 Stück je Ausführung streng limitierten Meisterwerke, die Ihr Uhrenliebhaber-Herz höher schlagen lassen. Das Produktsortiment bietet eine breite Palette: Von Flieger- und Bauhaus-Uhren über hochwertige Automatik-Chronographen mit Schweizer Edel-Uhrwerken bis hin zu sportlichen Carbon-Uhren aus unserer edlen Finest Watches-Linie sowie trendigen Damen Fashion-Uhren unter der Marke „Bella Joya“ sowie Herren Fashion-Uhren unter der Marke „OW Weitzman“. Egal ob Luxus- oder Fashion-Linie – Alle WEITZMANN-Uhren und Chronographen unterliegen hierbei den höchsten Qualitätskontrollen, denn Ihre volle Zufriedenheit ist nur eines unserer Qualitäts-Merkmale.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer