Hinter der Ostsee geht's weiter: Landeinwärts per Rad

Entdeckungen im Binnenland der Ostsee Schleswig-Holstein / Neue Folge "Ostseelauschen" mit Rad- und Naturführer Axel Kamer

"Die Landschaft ist so abwechslungsreich, so schön und jeden Tag anders", sagt der Naturführer und leidenschaftliche Radfahrer Axel Kramer / Bild: www.ostsee-schleswig-holstein.de
(lifePR) ( Scharbeutz, )
Die Ostsee Schleswig-Holstein hat viel mehr zu bieten als nur seine Küsten und Strände. Ein paar Kilometer weiter im Inneren erstrecken sich weite Landschaften, Seen und Wälder. Ab und zu blitzt das Meer auf – optimale Voraussetzungen für eine Fahrradtour. Wo die am besten langführt und wie überraschend die manchmal sein kann, zeigt der Radliebhaber und Naturexperte Axel Kramer in einer neuen Folge „Ostseelauschen“, der Video- und Podcastreihe der Ostsee Schleswig-Holstein. Er nimmt die ZuschauerInnen und -hörerInnen mit auf eine Tour von der Küste ins nahe Landesinnere, wo Hofcafés, Kunstwerke und Klöster zu einer Pause einladen. „Wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs bin, ist das ein Gefühl von ganz viel Freiheit“, schwärmt Axel von seiner Leidenschaft. „Man ist ganz eng an der Natur und nimmt es alles auf: die unterschiedlichen Gerüche, Wald, Meer – das ist einfach Leben und Luxus pur.“ Wer mehr von Axel erfahren möchte, klickt unter www.ostseelauschen.de, mehr zum Thema Radfahren gibt es unter www.ostsee-radfahren.de.

Auf seiner Tour vom Meer ins Binnenland geht es zum Beispiel am Künstler- und Klosterdorf Cismar vorbei, nur wenige Kilometer vom Küstenort Grömitz entfernt.  Hier liegt nicht nur ein historisches Kloster samt Café, auch zahlreiche Kunstschaffende arbeiten im ganzen Ort verteilt und lassen sich oft auch von Besuchern über die Schulter schauen. Wer selbst mehr davon erleben will, wird auf der Tour überrascht, denn an der Strecke stehen zahlreiche so genannte „Landkunststücke“. Das sind Skulpturen und Installationen im Umkreis landwirtschaftlicher Nutzflächen, die extra für diesen Raum erschaffen wurden. Neu sind in diesem Jahr zwei ausgeschilderte Routen, die Radfahrer entlang der verschiedenen Werke leiten. Sie stehen beispielsweise am Lensterstrand, in Cismar, Grube und Kellenhusen.

Gerade diese Erlebnisse und die Landschaft hinter der Küste schätzt auch Axel Kramer: „Ich fahre relativ langsam, weil ich die ganzen Eindrücke der Natur aufnehmen möchte. Ich genieße jeden Moment, in dem ich draußen sein kann. Es gibt für mich nichts Schöneres“, ergänzt er.  Wer Axel nicht nur im Film und im Podcast folgen möchte, bucht eine geführte Tour bei ihm: „Meine schönen Eindrücke, die ich in der Natur habe, möchte ich gerne mit den Leuten teilen. Ich habe das Gefühl, dass sie das sehr genießen und mit ganz anderen Gedanken wieder weggehen. Die Landschaft ist so abwechslungsreich, so schön und jeden Tag anders. Wenn ich zum Beispiel im Wald bin und die Sonnenstrahlen sehe, dann ist das für das Gehirn so anregend wie ein gutes Buch.“

Radfahrer, die lieber individuell unterwegs sind, finden verschiedene Routen beispielsweise auf der Webseite www.ostsee-radfahren.de oder in der Radbroschüre des Ostsee-Holstein-Tourismus e.  V. Hier erhalten sie Vorschläge in den Kategorien Weitblick-Tour, Ostsee-im-Blick-Tour und Binnenland-Tour. Letztere führen beispielsweise in die Holsteinische Schweiz, aber auch durch das angrenzende Binnenland der Eckernförder Bucht, landeinwärts von der Kieler Förde aus oder durch urige Dörfer und herrschaftliche Güter in der Hohwachter Bucht. Die Touren mit Axel finden Radfreunde im Veranstaltungskalender des Osteeferienlandes unter https://ostseeferienland.de. Hier bietet er an bestimmten Terminen voraussichtlich auch eine „Eistour“ an, die zu den verschiedenen Eisbuden in der Region führt. Auch diese beschreibt Axel inklusive der dazugehörigen Erlebnisse im Podcast „Ostseelauschen“.

Weitere Informationen zu einem Urlaub an der Ostseeküste Schleswig-Holstein erhalten Interessierte online unter www.ostsee-schleswig-holstein.de und alle Folgen „Ostseelauschen“ auf www.ostseelauschen.de,  in allen gängigen Podcast-Portalen sowie im YouTube-Kanal der Ostsee Schleswig-Holstein. 

Den direkten Link zum Film mit Axel Kramer finden Sie hier
Weitere Infos zu Axel Kramer finden Sie auf "Ostseelauschen" hier
Zum Podcast geht es hier
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.