Die besten Cocktails, Spas, VIPs und Shopping der Extraklasse in Orlando

Amerikas Spielplatz entdeckt das Luxussegment

(lifePR) ( Koblenz, )
Wenn James Bond wieder nach seinem Lieblingsgetränk dürstet, sollte er sich besser nach Orlando aufmachen. Früher mehr als Spielplatz für kleine Gäste bekannt, hat sich die Metropole im Herzen Floridas zu einem neuen Ziel für Luxusreisen entwickelt. Und da ist es nur konsequent, dass hier auch die besten Martinis Amerikas gerührt und nicht geschüttelt werden. Im Fall der Cocktails hat Micky Maus die Nase vorn, meldete das amerikanische Fachmagazin Cheers. Walt Disney World betreibt nach einer Untersuchung der Zeitschrift die beste Cocktail Bars Kette der Nation und serviert "traumhafte" Martinis. Und auch sonst kommen verwöhnte Gäste von James Bond Kaliber in Orlando auf ihre Kosten - dank Dollarkurs sogar günstiger denn je.

Eine stilvolle Anreise sollte kein Problem sein. Der Orlando International Airport wird von über 50 Fluggesellschaften angesteuert und von Frankfurt bietet die Lufthansa für zahlungskräftige Kundschaft neben Economy und Business auch die First Class an. In welcher Klasse auch immer eingereist wird, der Flughafen zählt zu den besten und angenehmsten des Landes. Die Airport Revenue News wählte ihn zum "Flughafen mit dem besten flughafenweiten Kundendienst" und der Ärzteausschuss für verantwortungsbewusste Medizin kürte ihn gar zum "gesündesten Flughafen" des Landes. Gleich nach der Landung kann man sich vom Limousinenservice abholen lassen - wahlweise auch im S-Klasse-Mercedes oder im überdimensionierten Stretch-Hummer (der Geländewagen, den auch Arnold Schwarzenegger fährt).

Luxusunterkünfte mit eigener Yacht und Butler

Orlando punktet mit zahlreichen Luxushotels. Zu den renommiertesten gehören das Ritz-Carlton Orlando, Grande Lakes, und das Peabody Orlando - beide haben sowohl den Mobil Travel Guides Four Star Award und auch den AAA Four Diamond Award gewonnen. Das Celebration Boutiquehotel ist ganz im Stil der guten alten Zeit errichtet und befindet sich im neuen Stadtteil Celebration, während das Hyatt Regency Grand Cypress den spektakulären Golfplatz von Jack Niklaus auffährt. In der Innenstadt ist für Golf naturgemäß etwas weniger Platz, dafür wirbt das Grand Bohemian Hotel Orlando mit 100 Kunstwerken, die im Haus ausgestellt werden, und mit dem Vier-Sterne-Restaurant The Bohemian. Das ungewöhnlichste Angebot der Oberklasse kommt möglicherweise aus Disney's Animal Kingdom Lodge, wo die Penthouse-Suite von einem Balkon mit Blick auf die Savanne des Resorts und deren afrikanischen Tieren komplett umschlossen wird. The Ritz-Carlton Orlando, Grande Lakes, hat zwei Penthouse-Suiten mit jeweils 250 m2. Disney's Grand Floridian Resort & Spa ist das "Kronjuwel" des Disney-Resorts: verschwenderische Suiten und eine eigene, 13 Meter lange Jacht, Grand 1, die auf Bestellung morgens, mittags und abends zu exklusiven Exkursionen mit privatem Butlerservice und einem Gourmetmenü an Bord aufbricht.

"Macho, Macho Pedicure" im Wellnesstempel für Männer

Seit das erste Spa mit Rundumservice 1995 in Orlando seine Pforten öffnete, wurde die Stadt zu einem Anziehungspunkt für namhafte Wellnesstempel wie den Canyon Ranch SpaClub, Mandara Spa und The Ritz-Carlton Spa. Mit diesen Namen wandelte sich das Spa-Erlebnis vom Zusatzvergnügen eines Orlando-Urlaubs zu einem Grund für einen Orlando-Urlaub. Selbst Männer, die sich von abenteuerlichen Unternehmungen in Orlando wie Drachenfliegen, Wasserski, Golf und mehr erholen möchten, finden in vielen auch Behandlungen speziell für das starke Geschlecht. Da Männer bereits 30 Prozent der Spa-Besucher stellen, werden Behandlungen wie die "Golfer's Massage" in The Spa at Omni Orlando Resort at Champions Gate oder die "Macho, Macho Pedicure" in The Ritz Carlton Spa at Grande Lakes Orlando immer beliebter. Ob man sich nun "verjüngen" oder verwöhnen lassen oder einfach nur fit bleiben möchte - die 19 Spas von Orlando bieten die passenden Einrichtungen.

Mit VIP-Führer an die Spitze jeder Warteschlange

Aber was wäre ein Besuch auf Amerikas Spielplatz ohne einen Abstecher in die weltberühmten Themenparks. VIP-Führungen erlauben nicht nur Blicke hinter die Kulissen, sondern umgehen auch alle Warteschlangen. Die Gäste von SeaWorld Orlando können ihre Zeit am besten nutzen, wenn sie die "Adventure Express Tour" buchen. Dabei kommen sie in den Genuss reservierter Plätze bei bestimmten Shows und dürfen sich vorn in die Warteschlangen bei den beliebtesten Attraktionen einreihen. Universal Orlando Resort bietet eine Reihe privater und halbprivater ein- oder zweitägiger VIP-Touren durch einen oder zwei Parks für bis zu zwölf Gäste. Die Tour schließt das Anstellen am Anfang der Warteschlange bei acht der beliebtesten Attraktionen der Parks ein. Während die Gruppe durch den Park gefahren wird, verraten die Führer Insidergeheimnisse zur Entstehung und zur Funktionsweise der einzelnen Attraktionen. Walt Disney World Resort bietet in seinen vier Parks ebenfalls eine Reihe von Touren für Besucher mit besonderen Interessen. Hier erfahren die Gäste mehr über die Geschichte und Philosophie hinter Walt Disneys großartiger Vision und dürfen bei mehreren Attraktionen hinter die Kulissen blicken.

Divas auf Shoppingtour

Mit knapp 1,60 Dollar pro Euro (oder fast einem Dollar pro Schweizerfranken) macht einkaufen in Orlando so viel Spaß wie noch nie. Von edlen Diamanten aus dem Hause Tiffany über Taschen von Gucci bis zu einzigartigen Antiquitäten und Schätzen aus zweiter Hand: Orlando hat sich zu einem der führenden Einkaufsparadiese der Welt entwickelt. Auf mehr als 4,8 km² Verkaufsfläche, zu denen auch neun Einkaufszentren gehören, wird Orlando jedem Geschmack und jedem Geldbeutel gerecht. Besonders beliebt sind die preiswerten Outlets, aber die Oberklasse geht in Einkaufskathedralen wie der Mall at Millenia und der Florida Mall über den Ladentisch. Divas on a Dime Shopping Tours nimmt Touristen dabei gerne an die Hand und organisiert ganztägige Einkaufstouren in der Limousine, im Stretch-Hummer (der Geländewagen, den auch Arnold Schwarzenegger fährt) oder im Party-Bus - je nach Arrangement sind auch eine Auffrischung im Spa und Abendessen dabei.

Abendessen mit Tiger Woods

Im preisgekrönten Victoria & Albert's in Disney's Grand Floridian Resort & Spa können die Gäste einen Platz am begehrten Chef's Table (dem Tisch des Chefkochs) reservieren und einen Romanée-Conti Grand Cru nippen (einer von 700 Weinen auf der Karte), der genau zu den einfallsreichen Kreationen des Küchenchefs passt. Im Grande Lakes Orlando locken gleich zwei prominente Küchenchefs mit Spitzengastronomie: Norman Van Aken in seinem Vorzeigerestaurant Norman's im Ritz Carlton und in Melissa Kellys Primo, mit eigenem Bio-Garten im JW Marriott. Wer die Nähe anderer Prominenter sucht, sollte im RanGetsu of Tokyo reservieren. Das japanische Restaurant unter Leitung von Armin Kharazi ist für sein Sukiyaki Steak berühmt und zählt Tiger Woods zu seinen Stammgästen - er hat sich mit seiner Unterschrift sogar auf der Wand verewigt.

Das Schöne am Urlaub in Orlando ist, dass hier jeder Tourist zum VIP aufsteigen kann - sei es mit der eintägigen Einkaufstour in der Luxuslimousine, mit einem feinen Abendessen im Stammlokal der Sportstars oder der Luxus-Unterkunft am Designergolfplatz.

Die neueste Attraktion in der Themenparkhauptstadt:The Simpsons machen Orlando unsicher

Die Universal Studios Florida haben ihre neueste Attraktion für Besucher geöffnet. Basierend auf der erfolgreichen FOX-TV-Serie The Simpsons (Die Simpsons) nehmen Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie Simpson Gäste des Themenparks mit auf eine abenteuerliche Fahrt durch das fiktive Krustyland. Die Simpsons sind Stars der am längsten laufenden Zeichentrickserie der Fernsehgeschichte, die seit Jahren auch erfolgreich im deutschen, schweizerischen und österreichischen Fernsehen ausgestrahlt wird. Während die jetzige Phase im Krustyland noch als Test läuft, ist die offizielle Eröffnung der Attraktion für Mitte Mai geplant. Weitere Informationen unter www.universalorlando.com und www.simpsonsride.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.