»Schneewittchen« Oper Leipzig, 9.3.2019

Schneewittchen Pressefoto hoch ©Kirsten Nijhof (lifePR) ( Leipzig, )
Marius Felix Lange
Schneewittchen
9. März 2019

Wir laden Sie herzlich ein, wenn sich am Samstag, 9. März 2019 der Vorhang für die Premiere von »Schneewittchen« hebt. Komponist Marius Felix Lange erzählt die Geschichte um Neid und Schönheitswahn frisch und zeitgemäß, greift dabei humorvoll aktuelle Themen auf und verpackt sie in kindgerechte Musik, ohne auf Raffinesse zu verzichten. Peter Rohbeck, bis 2018 Ensemblemitglied der Musikalischen Komödie, inszeniert die Kinderoper aus dem Jahr 2011 mit Blick für Komik und Respekt für die magischen Momente des bekannten Märchens der Brüder Grimm. Er schafft erzählerisch eine Rahmenhandlung in der Gegenwart und schildert in Rückblenden das Abenteuer des schönen Schneewittchens bei den sieben Zwergen. Bühnenbild und Kostüme stammen von Alexander J. Mudlagk, der damit seine märchenhafte Trilogie an der Oper Leipzig vollendet. Er war bereits als Ausstatter für »Hänsel und Gretel« und »Alice im Wunderland« (Musikalische Komödie) verantwortlich. Am Pult des Gewandhausorchesters steht Giedrė Slekytė, die zuletzt bei »Schwanensee« des Leipziger Balletts die musikalische Leitung hatte. Die Orchestrierung der Originalpartitur wurde für die große Bühne des Opernhauses entsprechend angepasst.

»Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die schönste im ganzen Land?« Die eitle Königin Clothilde (Sandra Janke) ist vollkommen eingenommen von ihrem eigenen Spiegelbild. Ständig muss ihr Zauberspiegel (Martin Petzold) ihr versichern, dass ihre Schönheit alles übertrifft. Auf keinen Fall darf es im Land eine schönere Frau geben als sie – koste es, was es wolle! Doch eines Tages erblickt der Spiegel ihre Stieftochter – Schneewittchen wird gesungen von Magdalena Hinterdobler –  und stellt fest: Die Schönheit des jungen gutherzigen Mädchens übertrifft die der Königin um ein Vielfaches. Um die Konkurrentin aus dem Weg zu schaffen, setzt die Stiefmutter Himmel und Hölle in Bewegung. Gewarnt von dem Jäger, der sie im Auftrag der Königin erschießen soll, flieht Schneewittchen hinter die sieben Berge zu den sieben Zwergen, die sie freundlich aufnehmen. Doch ist sie dort sicher vor den Intrigen der bösen Königin?

Die Einladung gilt ausschließlich für Medienvertreter mit dem Auftrag der Berichterstattung. Bei Anmeldung erhalten Sie eine Pressekarte und eine Begleitkarte (18,- €) für die Premiere. Für weitere Informationen und Anfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

www.oper-leipzig.de

RADIO- / FILM- / FOTOTERMIN
Generalprobe: Donnerstag, 7. März 2019, 18 Uhr, Opernhaus

Premiere
Samstag, 9. März 2019, 18 Uhr, Opernhaus

Weitere Aufführungen
15. März (11:00 & 19:00) / 08. & 09. Mai / 02. Juni 2019 (alle Vorstellungen mit Einführung für Kinder 45 Min. vor Vorstellungsbeginn)

Marius Felix Lange
Schneewittchen
Kinderoper nach dem Märchen der Brüder Grimm | Text vom Komponisten | Für Kinder ab 6 Jahren 

LEITUNG
Musikalische Leitung GIEDRĖ SLEKYTĖ
Inszenierung PATRICK ROHBECK
Bühne, Kostüme ALEXANDER J. MUDLAGK
Dramaturgie NELE WINTER

BESETZUNG
Schneewittchen Magdalena Hinterdobler | Die Königin / Clothilde Sandra Janke | Passantin 1 / Tier 2 / Zwerg Schnitzerle Sandra Maxheimer | Passantin 2 / Tier 1 / Zwerg Klecks Bianca Tognocchi | der Jäger / Zwerg Kwarz Stephan Klemm | 1. Hofschranz / Prinz Adelaar Sven Hjörleiffson | Der Spiegel Martin Petzold | Zwerg Ursli Sejong Chang | Fahrender Händler / Zwerg Klopp Franz Xaver Schlecht| 2. Hofschranz / Zwerg Adi Martin Häßler | Passant / Tier 3 / Zwerg Edi Alvaro Zambrano

Komparserie der Oper Leipzig | Gewandhausorchester
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.