Mittwoch, 24. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 43145

Pörtschach: Sicherheit für Tennisstars und Zuschauer

ÖWD sorgt für die Security beim ATP-Turnier in Kärnten

(lifePR) (Pörtschach, ) Der Österreichische Wachdienst wird in der kommenden Woche beim ATP-Tennisturnier in Pörtschach für Sicherheit sorgen. Der ÖWD wurde mit der Umsetzung eines Sicherheitskonzeptes beauftragt. Rund 30 Wachleute der Event-Security sind für die Sicherheit im VIP- und im Publikumsbereich zuständig. Auch der Personenschutz für die internationalen Tennisstars wie Nikolay Davidenko, Juan Carlos Ferrero und Jürgen Melzer wird vom ÖWD übernommen.

Der private Wachdienst übernimmt in Pörtschach die Parkplatzüberwachung, alle Zutrittskontrollen ins Stadion, die Bewachung der VIP-Zugänge, sowie die Beaufsichtigung der Spielerlounge und den Personenschutz der Spieler.

Highlight EM 2008

Walter Jobst, Landesdirektor in Kärnten zeigt sich stolz: "Unsere Event Security ist eine junge, sportive und dynamische Sicherheitstruppe. Wir haben uns in der Vergangenheit bei den verschiedensten Veranstaltungen bewährt und uns das Vertrauen unserer bestehenden und neuen Kunden erarbeitet."

"Die Zahl der Event-Aufträge aus Sport, Kultur und Gesellschaft ist stark steigend", freut sich ÖWD-Sprecher Dieter Herbst. Ob bei den Fußball-Erstligisten LASK und Altach, Wien Marathon oder bei Konzerten in der Wiener Stadthalle, überall sorgen die speziell ausgebildeten Wachfrauen und -männer für die Sicherheit aller Teilnehmer und Zuschauer. "Absolutes Highlight in diesem Jahr ist aber natürlich die Fußball-EM", so Herbst.
Diese Pressemitteilung posten:

ÖWD Österreichischer Wachdienst security GmbH & Co KG

Die ÖWD-Gruppe beschäftigt rund 2.500 Mitarbeiter in Österreich und zählt mit dem ÖWD Österreichischer Wachdienst (Gründung 1906), ARS Alarm & Raumschutz (Gründung 1968), PGR Partner Gebäudereinigung (Gründung 1983) und TMS Technical Management Systems (Gründung 1996) zu den größten Facility Anbietern in Österreich. Mit 15.000 Kunden erzielt die ÖWD-Gruppe einen Jahresumsatz von 61 Mio. Euro.

Das im Jahr 1906 gegründete Familienunternehmen hat Standorte in allen österreichischen Bundesländern. Getragen wird die Unternehmensgruppe durch die Eigentümerfamilie Chwoyka & Hollweger, die heute in dritter Generation das Unternehmen leitet. Die Geschäftsführung wird nun von den Brüdern Hans-Georg Chwoyka, Clemens Chwoyka und Albert Hollweger ausgeübt.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer