Montag, 20. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 225896

Lieblingstische von ÖkoControl

Dritter Werbeclip zeigt „Füße vom Tisch“

Köln, (lifePR) - Nach einem etwas aus den Fugen geratenen "Kindergeburtstag" kommt die Mutter nach Hause und sieht, dass nach üppigem Gelage ein Gast mit den Füßen auf ihrem Lieblingstisch schläft. Darüber ist sie sehr verärgert. Die Strafe: Die völlig irritierten Jugendlichen müssen den heißgeliebten Tisch unter den wachsamen Augen der Mutter säubern und pflegen.

Diesen und zwei weitere Clips zeigt der Verband auf seinem Youtube-Kanal http://www.youtube.com/... und auf der dazugehörigen landing page www.fuesse-vom-tisch.de.

Provokant wirbt der Verband in seiner viralen Marketing-Kampagne dafür, wie sehr ÖkoControl-Möbel von ihren Besitzern geliebt und beschützt werden. Im Clip wird die Mutter dabei sogar zur Ninja-Mama. Dabei ist das gar nicht notwendig, denn " Mutti, ein guter Tisch aus Massivholz hält viel mehr aus, als Du denkst!"

Die wertvollen Massivholztische, die teilweise mit dem grünen ÖC-Siegel ausgezeichnet wurden, sehen bei entsprechender Pflege auch nach Jahren noch wie neu aus. Die Tische gibt es in unterschiedlichen, natürlich behandelten Naturhölzern. Unter der Tischplatte gelagerte Verlängerungsplatten können bei einigen Modellen durch einen komfortablen Ausklappmechanismus manuell oder halbautomatisch eingefügt oder weggeklappt werden. So bieten die hochwertigen Massivholztische Platz für eine variable Anzahl von Personen.

Der Video-Clip wirbt besonders dafür beim Kauf auf gute Qualität zu achten und für einen sorgsamen Umgang mit den Ressourcen und den Rohstoffen, aus denen diese Tische gefertigt werden.

Gemeinsam mit Studenten des Studiengangs Film und Fernsehen der mhmk (Makromedia Hochschule für Medien und Kommunikation) entwickelte die ÖkoControl Gesellschaft insgesamt drei Werbeclips. Franz Hampel und Johannes Genske, Geschäftsführer der ProÖko-Servicegesellschaft sind begeistert von der Zusammenarbeit mit den Nachwuchstalenten der Film- und Fernsehbranche. "Wir sind sicher, dass unser Verband mit diesen frischen und frechen Clips neue und jüngere Zielgruppen vor allem in den Social Media-Portalen erreichen wird", so Franz Hampel.

Der Verband fördert durch solche Kooperationen Institutionen und Unternehmen, um Studenten den Umgang mit "echten" Kunden zu ermöglichen, statt Konzepte für fiktive Auftraggeber zu produzieren. "Der Austausch mit den Firmen ist ein zentraler Faktor der Qualifizierung für die Berufspraxis", so Prof. Dr. Gschwendtner, unter deren Leitung die Werbe-Clips entstanden.

Mehr Infos auch unter www.oekocontrol.com

<iframe title="YouTube video player" width="640" height="390" src="http://www.youtube.com/... frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Ansprechpartnerin: Elke Kauffmann, info@oekocontrol.com

Text: Gertrud Enders, www.marketingflow.de
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer