Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 47880

Vier Tage Riesen-Rahmenprogramm, Party-Power, dramatische Duelle - die Hannspree Superbike WM auf dem Nürburgring wird das Top- Event für internationale Motorradfans

Nürburg, (lifePR) - Noch wenige Tage bis zur Hannspree Superbike WM auf dem Nürburgring und bei den Teams und am Ring laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Vier Tage werden die Veranstalter Motorrad-Rennsport und Entertainment der Extraklasse bieten. Die Situation auf dem Asphalt könnte spannender nicht sein: Nach seinem Sieg in Monza und einem zweiten Platz in Salt Lake City steht der deutsche Fahrer Max Neukirchner bereits auf Platz 3 des Gesamtrankings. Ob Max Neukirchner diesen Erfolg am Nürburgring festigen oder sogar weiter ausbauen kann, wird sich beim Rennen zeigen. Doch eins ist schon jetzt klar: Für das Publikum wird die Veranstaltung in jedem Fall ein Erfolg.

Volles Programm von Donnerstag bis Sonntag - mit offenem Fahrerlager, Bustouren über die Grand-Prix-Strecke, Partys, Autogrammstunden und vielem mehr: Am ersten Tag können alle Wochenend-Ticketinhaber den Trip ins Fahrerlager sogar kostenlos erleben. Alle Teams stehen am Donnerstag zwischen 15 und 18 Uhr zusätzlich im Fahrerlager für Autogramme zur Verfügung. Umfangreiche Dienstleistungen - vom Helm-Depot bis zum Shuttle-Service bieten das ganze Wochenende einen Rundum- Sorglos-Service.

Und auch auf der Rennstrecke "brennt" der Asphalt. In den letzten drei Rennen konnte sich Deutschlands zur Zeit bester Superbike-Pilot, Max Neukirchner, Plätze auf dem Podest sichern. Vor drei Wochen, in Monza, gewann er als erster deutscher Fahrer einen Superbike-WM-Lauf. Klar, dass er seinen Fans am Ring gerade hier viel bieten wird: "Ich habe ein super Bike, ein super Team, wir haben ein gutes Set Up für das Bike und eine tolle Unterstützung von den Fans. Das sind beste Voraussetzungen. Am Nürburgring werde ich meinen Fans eine Top-Performance bieten. Mein Ziel ist, hier auf jeden Fall wieder aufs Podium zu kommen." Einfach werden es ihm seine Konkurrenten dabei nicht machen. Der Suzuki-Alstare-Teamkollege Fonsi Nieto ist ihm mit 18 Punkten Abstand relativ dicht auf den Fersen, der zweite in der Gesamtwertung, Carlos Checa (ebenfalls aus Spanien), scheint mit 22 Punkten noch weit entfernt. Da sind spannende Zweikämpfe vorprogrammiert. Dem Druck vor dem Rennen sieht Max Neukirchner trotzdem relativ gelassen entgegen: "Ich werde auch hier so oft wie möglich mit meinen Fans in direkten Kontakt treten. Vor dem Rennen macht es einem Mut - im Rennen merkt man es zwar kaum, man ist viel zu konzentriert - nach dem Rennen jedoch macht es viel Freude." Viel Freude beim Gucken, Staunen und selbst Erleben haben die Gäste übrigens auch gleich nebenan - beim ersten Internationalen Fans & Family Festival mit vielen Angeboten und Aktionen der Motorradindustrie.

Die Eintrittspreise für die Hannspree Superbike WM auf dem Nürburgring sind dabei äußerst moderat: Kinder bis zu 12 Jahren erleben das Superbike-Wochenende kostenlos, Jugendliche bis zur Volljährigkeit bezahlen ab 7 € (für die Eintageskarte am Freitag) bzw. 25 € für das Wochenendticket. Erwachsene Besucher erleben ab 49 € für einen Tribünen-Sitzplatz vier Tage lang volles Programm.

Mehr Informationen zur Hannspree Superbike WM auf dem Nürburgring gibt es unter www.nuerburgring.de. Tickets gibt es unter folgender Hotline: 0 18 05 - 77 07 50 (€ 0,14/Min aus dem Festnetz der T-Com, Mobilfunkpreise können abweichen).
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer