nordmedia unterstützt 34 Projekte mit 1,997 Mio. Euro

(lifePR) ( Hannover, )
In der zweiten Sitzung des Vergabeausschusses der nordmedia Fonds GmbH im Jahr 2007 und im Rahmen der Ermächtigung der Geschäftsführung der nordmedia Fonds GmbH sind Fördermittel von bis zu 1.997.788,89 Euro für 34 Projekte vergeben worden. Unterstützt wurden insgesamt vier Stoffentwicklungen, eine Projektentwicklung, 16 Film-, Fernseh- und Multimediaproduktionen, sechs Maßnahmen im Bereich Verleih / Vertrieb / Verbreitung, vier Abspiel- und Präsentationsmaßnahmen, eine Maßnahme im Bereich Kinoinvestition und zwei sonstige Maßnahmen.

Darüber hinaus wurden zur Sicherung von Fernsehnutzungsrechten insgesamt bis zu 965.938,41 Euro sog. Aufstockungsmittel des NDR über die nordmedia Fonds GmbH an fünf Film-, Fernseh- und Multimediaproduktion vergeben.

Den höchsten Förderbetrag von bis zu 476.963,78 Euro erhielt das TV-Drama „Die Frau, die im Wald verschwand“ der Ziegler Film GmbH & Co KG (Berlin). Unter der Regie von Oliver Storz, der auch das Drehbuch schrieb, werden u.a. Stefan Kurt und Matthias Brandt spielen.

Zum Förderaufkommen der nordmedia tragen die Länder Niedersachsen und Bremen bei sowie der NDR, das ZDF und Radio Bremen.

Der nächste Einreichtermin für Anträge ist der 13.09.2007.

Die Entscheidungen im Einzelnen:

Drehbuch- und Stoffentwicklung

Titel: Die verlorene Zeit

Genre: Spielfilm

Länge: 105 Min.

Antragsteller: MediaPark Film- und Fernsehproduktions GmbH, Berlin

Buch: Pamela Katz

Kurzinhalt: Erzählt wird die Geschichte eines jungen Polen und einer jungen Jüdin, eine Liebesgeschichte. Allerdings lernen sich die beiden im Jahr 1943 in einem Konzentrationslager kennen und lieben. Nach einer abenteuerlichen Flucht verlieren sich ihre Spuren in den Kriegswirren und finden sich erst in den späten siebziger Jahren wieder. Eine Geschichte so traurig und schön, wie sie nur das Leben schreiben kann.

Förderung bis zu: 25.000,00 €

Titel: Quer durch den Garten

Genre: Spielfilm

Länge: 90 Min.

Antragsteller: e-motion-factory GmbH, Bremen

Buch: Doris Köhler

Kurzinhalt: Eine alternativ angehauchte Familie sucht in einem Kleingartengebiet Ruhe und Nähe zur Natur. Dort müssen sie nicht nur mit einem verwilderten Garten klar kommen, sondern sich auch in einem Kleinkrieg mit einem Gartennachbarn beweisen. Doch mit ihrem Wissen ermöglichen sie den Gartennachbarinnen einen völlig neuen Umgang mit ihren ungeliebten Männern.

Förderung bis zu: 15.000,00 €

Titel: Schauspieler aus Niedersachsen

Genre: Dokumentation

Länge: 30x8 Min.

Antragsteller: Ulrich Liebe, Schöppenstedt

Buch: Ulrich Liebe

Kurzinhalt: Eine Portrait-Serie berühmter Schauspieler, die in Niedersachsen geboren wurden und von dort aus ihren Weg auf die Bühnen oder Leinwände und TV-Schirme Deutschlands antraten.

Förderung bis zu: 21.616,00 €

Titel: Jatho

Genre: Spielfilm

Länge: 100 Min.

Antragsteller: NILS LOOF FILM, Hannover

Buch: Ulrich Klingenschmitt, Nils Loof

Kurzinhalt: Anton scheint alles zu fehlen: ein Auge, Selbstbewusstsein und eine Zukunft. Als im Frühjahr 1903 der Flugpionier und Hochradartist Karl Jatho nahe Antons Mühle einen Schuppen bezieht, um ein Flugzeug zu bauen, verändert sich das Leben des Jungen grundlegend.

Förderung bis zu: 10.000,00 €

Projektentwicklung

Titel: Der Freund des Windes

Genre: Dokudrama

Länge: 60 Min.

Antragsteller: Hadré CMC, Helmut Hadré, Bremen

Buch / Regie: Helmut Hadré, Joachim Hofmann / Joachim Hofmann

Kurzinhalt: Dokudrama über Wilhelm Heinrich Focke - Maler, Bildhauer, Poet, Flugzeugpionier und Erfinder.

Förderung bis zu: 3.500,00 €

Produktion

Titel: Mitte Ende August

Genre: Drama

Länge: 100 Min.

Antragsteller: Film1 GmbH & Co. KG, Berlin

Buch / Regie: Sebastian Schipper

Kurzinhalt: Thomas und Hanna kaufen sich ein kleines Haus auf dem Land. Nach ein paar unbeschwerten Tagen bekommen die beiden Besuch von Thomas Bruder Friedrich und von Augustine, Hannas 19-jähriger Patentochter aus Frankreich. Zu viert arbeiten sie an dem renovierungsbedürftigen Haus. Am Abend von Hannas Geburtstag verselbständigen sich bei den Beteiligten die sich inzwischen angebahnten emotionalen Verstrickungen, in dem alles gesagt und getan wird. Die Figuren und die Handlungen von "Mitte Ende August" basieren auf dem Roman "Die Wahlverwandtschaften" von Johann Wolfgang von Goethe.

Förderung bis zu: 209.639,84 €

Titel: MutterLiebe

Genre: Drama

Länge: 90 Min.

Antragsteller: NiKo Film, Nicole Gerhards und Komplizen, Berlin

Buch / Regie: Esther Bernstorff und Emily Atef/ Emily Atef

Kurzinhalt: Rebecca (32) freut sich auf ihr erstes Kind. Doch nach der Geburt ihres Sohnes Lukas erlebt sie die Hölle auf Erden, denn sie empfindet nichts für Lukas. Nachdem eine postnatale Depression festgestellt wird, beginnt der Weg zur Heilung, auf dem sie tapfer gegen das Misstrauen der Umwelt und ihre eigenen Ängste ankämpft und die Liebe zu ihrem Kind entdeckt.

Förderung bis zu: 120.000,00 €

Titel: 66/67

Genre: Spielfilm

Länge: 120 Min.

Antragsteller: Frisbeefilms GmbH, Berlin

Buch / Regie: Carsten Ludwig und Jan Christoph Glaser

Kurzinhalt: Braunschweig im Frühjahr 2004. Die sechs Freunde des Eintracht Fußballfanclubs 66/67 fiebern dem möglichen Aufstieg ihres geliebten Teams entgegen: sechs Wochen, sechs Spieltage, die die Grundlage ihrer Freundschaft, ihre Liebe zum Verein und ihre Zukunft in ihrer Heimatstadt in Frage stellen.

Förderung bis zu: 120.000,00 €

Titel: Controlled Flight into Terrain

Genre: Drama

Länge: 50 Min.

Antragsteller: Reza Bahar - itvLab, Ludwigsburg

Buch / Regie: Carola Diekmann, Daniel Karl Krause / Daniel Karl Krause

Kurzinhalt: Als sich Lobo (36) und Laura (34) vor zehn Jahren trennten, war es das notwendige und tragische Ende einer Amour Fou, einer gewaltigen Liebe, die sie fast zerstört hätte. Als sie sich nach all diesen Jahren - Lobo ist inzwischen Berufspilot und Laura Journalistin - wieder begegnen, beginnt für beide Menschen noch einmal die Reise in die emotionale Eskalation, die sie miteinander kämpfen und aneinander reifen lässt. Sie begreifen, dass sie nicht mit und nicht ohne einander leben können.

Förderung bis zu: 40.000,00 €

Titel: Uns trennen Welten

Genre: Dokumentarfilm

Länge: 90 Min.

Antragsteller: Tiger TV Film - und Fernsehproduktion GmbH, Bühl

Buch / Regie: Bianca Bodau / Bianca Bodau, Claudia Mützelfeldt

Kurzinhalt: In verschiedenen Familienkonstellationen erzählen ehemalige DDR-Bürger ihre Lebensverläufe nach der Wende. Auseinandersetzungen mit ihren ostdeutschen Wurzeln prägen die Familienmitglieder seit 15 Jahren, und egal, wie weit sie in der Bundesrepublik angekommen sind, ihre heutige Existenz hat einen ganz privaten Preis gefordert.

Förderung bis zu: 17.000,00 €

Titel: Die dünnen Mädchen

Genre: Dokumentation

Länge: 90 Min.

Antragsteller: Chiaroscuro - Filmproduktion, Berlin

Regie: Maria Teresa Camoglio

Kurzinhalt: Anorexie, die bewusste Verweigerung der Nahrungsaufnahme und Selbstzerstörung vor aller Augen bis zum Hungertod, ist die symptomatischste Krankheit in den Familien in unserer Gesellschaft des materiellen Überflusses und medialer Zurschaustellung. Filmische Begegnung mit sieben Mädchen, die an Essstörung leiden.

Förderung bis zu: 15.000,00 €

Titel: Kai des Aufbruchs

Genre: Dokumentarfilm

Länge: 80 Min.

Antragsteller: Edition Maxim Bremen, Bremen

Buch / Regie: Brigitte Krause

Kurzinhalt: Die Theatergruppe „Das Letzte Kleinod“ ist mit ihrem Theaterzug nach Cuxhaven unterwegs. Dort am Kai des Steubenhöft, dem „Bahnhof am Meer“, wird das Theaterensemble ein Stück nach Zeitzeugenberichten von Auswanderern inszenieren.

Förderung bis zu: 60.000,00 €

Titel: Sprich mit mir

Genre: Komödie

Länge: 90 Min.

Antragsteller: ALLMEDIA Film & Fernseh GmbH, München

Buch / Regie: Katrin Ammon / Johannes Fabrick

Kurzinhalt: Lis, eine attraktive und selbstbewusste Kommunikations-trainerin, hat sich geschworen: für den Rest des Lebens alleine. Das Kapitel ist für sie abgeschlossen. Während eines Jobs im Stadtarchiv trifft Lis auf den gut aussehenden und charmanten Kantinenkoch Jan, der sich den Auseinander-setzungen des Lebens nicht stellt. Unausweichlich werden beide beim näheren Kennenlernen mit ihren Schwächen konfrontiert. Die beiden reiben sich, suchen sich und fliehen wieder voreinander. Erst der Tod einer einsamen älteren Frau öffnet Lis die Augen: Sie entscheidet sich für die Liebe.

Förderung bis zu: 8.000,00 €

Titel: Das Feuerschiff

Genre: TV-Drama

Länge: 90 Min.

Antragsteller: Aspekt Telefilm-Produktion GmbH, Hamburg

Buch / Regie: Lothar Kurzawa / Florian Gärtner

Kurzinhalt: Auf der letzten Wache des letzten Feuerschiffes nimmt Kapitän Freytag drei Schiffbrüchige auf, die sich als brutale Gangster entpuppen.

Förderung bis zu: 106.147,80 €

Titel: Die Frau, die im Wald verschwand

Genre: TV-Drama

Länge: 90 Min.

Antragsteller: Ziegler Film GmbH & Co. KG, Berlin

Buch / Regie: Oliver Storz

Kurzinhalt: Nachdem seine Frau spurlos verschwunden ist, wird der Oberbürgermeister einer schwäbischen Kreisstadt mit verdrängten Geschehnissen der nahen und etwas ferneren Vergangenheit konfrontiert.

Förderung bis zu: 476.963,78 €

Titel: Dorfschönheiten - Königinnen in Niedersachsen

Genre: TV-Reportage

Länge: 29 Min.

Antragsteller: video:arthouse GbR, Hannover

Buch / Regie: Johann Ahrends

Kurzinhalt: In mehr als 40 Orten in Niedersachsen wird jedes Jahr eine Königin gewählt. Ob Heideblüten-, Ernte- oder gar Kartoffelkönigin - die Proklamationen und die dazugehörigen Feste haben oft eine lange Tradition - und werden sehr ernst genommen. Für die jungen Mädchen ist es das Größte, einmal im Leben eine Krone tragen zu dürfen - die Schönste im ganzen Dorf zu sein.

Förderung bis 17.750,13 €

Titel: Die Republik vor Gericht - Der Rechtsanwalt Heinrich Hannover

Genre: Dokumentation

Länge: 45 Min.

Antragsteller: Micha Bojanowski, Hannover

Buch / Regie: Micha Bojanowski / Bernd Reufels

Kurzinhalt: Der Dokumentarfilm zeigt die Entwicklung der letzten 50 Jahre unseres Landes anhand des Lebens von Heinrich Hannover. Als Rechtsanwalt erlebte er die Entstehung der Justiz im Nachkriegsdeutschland, die Zeit des Kalten Krieges, die großen Terroristenprozesse und die Veränderung im neuen, wiedervereinigten Deutschland mit.

Förderung bis zu: 25.000,00 €

Titel: Bauer Beuse, Rebell aus dem Harz

Genre: Dokumentation

Länge: 60 Min.

Antragsteller: Wendländische Filmcooperative, Waddeweitz

Buch / Regie: Roswitha Ziegler

Kurzinhalt: Bauer Beuse und sein Kuhhirte Helmuth aus dem Harzdorf Wildemann sind die Hauptfiguren eines Dokumentarfilms. Beide lieben ihre Tiere und ihre Arbeit und können sich kein anderes Leben vorstellen als das arbeitsreiche, im Einklang mit der Natur seiende, das sie führen. Beuse ist ein Rebell, der kein Blatt vor den Mund nimmt. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, vom Aussterben bedrohte Rassen wie Harzer Ziegen oder das Harzer rote Höhenvieh zu züchten und alte Harzer Traditionen vor dem Verschwinden zu bewahren.

Förderung bis zu 20.000,00 €

Titel: Hannoveraner - Die Reiterpolizei

Genre: Doku-Soap

Länge: 3x60 Min.

Antragsteller: PROVOBIS Gesellschaft für Film und Fernsehen mbH, Berlin

Buch / Regie: Eike Besuden

Kurzinhalt: In der Langzeitdokumentation "Hannoveraner - Die Reiterpolizei" begleiten wir drei Anwärter der Reiterpolizei bei ihrer sechsmonatigen Ausbildung. Mit ihnen lernt der Zuschauer den interessanten Alltag auf dem Revier der Reiterpolizei kennen und begleitet sie bei Einsätzen im Pferde-land Niedersachsen.

Förderung bis zu: 81.887,83 €

Titel: Rote Rosen (3. Staffel)

Genre: Telenovela

Länge: 200x48 Min.

Antragsteller: Studio Hamburg Traumfabrik Niedersachsen GmbH, Lüneburg

Kurzinhalt: Die Fortsetzung von "Rote Rosen": Mit weiteren 200 Folgen beginnt eine neue Geschichte in Lüneburg. "Anna" und "Charlie" sind unsere zwei neuen Frauen, die mitten im Leben stehen und deren Geschichte über 200 Folgen erzählt wird.

Förderung bis zu: 436.775,06 €

Titel: Gender Talk

Genre: Mobile TV - Serie

Länge: 12 x 5 Min.

Antragsteller: Bremedia Produktion GmbH, Bremen

Buch: Vivien Hoppe

Kurzinhalt: Drei Frauen. Drei Männer. Wer glaubt über die Beziehung zwischen Männern und Frauen sei nun wirklich alles gesagt, der irrt. Mobile TV- Format (Comedy)

Förderung bis zu: 40.000,00 €

Verleih/Vertrieb/Verbreitung

Titel: El Gordo - Ein Hundeleben (Verleihförderung)

Genre: TV-Dokumentarfilm

Länge: 82 / TV:43 Min.

Antragsteller: Uwe Müller Film- & TV Production, Bremen

Buch / Regie: Uwe Müller

Kurzinhalt: Hunde haben ähnliche Krankheiten, Gemütslagen oder soziales Verhalten wie Menschen, einige leben auf hohem Niveau, andere sind ganz „arme Hunde“. In Südamerika kämpfen in einer 50.000 Einwohner zählenden Stadt 16.000 Straßenköter um den täglichen Knochen. Der Film dokumentiert das soziale Zusammenleben der Hunde und zeigt augenzwinkernd Parallelen zum Menschen auf. Zudem erleben wir die Gedankenwelt der Hunde und erfahren wieviel „Wolf“ noch in ihnen steckt.

Förderung bis zu: 15.000,00 €

Titel: Paulas Geheimnis (Verleihförderung)

Genre: Kinder- und Jugendfilm

Länge: 100 Min.

Antragsteller: farbfilm verleih GmbH, Berlin

Buch / Regie: Gernot Krää

Kurzinhalt: Paulas Tagebuch wird gestohlen. Tobi hat es beobachtet. Paula und Tobi gehen auf Verbrecherjagd und erleben ein Ferienabenteuer.

Förderung bis zu: 5.000,00 €

Titel: Yella (Verleihförderung)

Genre: Drama

Länge: 90 Min.

Antragsteller: Piffl Medien GmbH, Berlin

Buch / Regie: Christian Petzold

Kurzinhalt: Yella will ein anderes Leben. Sie träumt sich hinein in die Welt des Venture-Capitals, der Verhandlungen, der Beweglichkeit.

Förderung bis zu: 15.000,00 €

Titel: Konspirantinnen - Polnische Frauen im Widerstand 1939-1945 (Verleihförderung)

Genre: Dokumentarfilm

Länge: 90 Min.

Antragsteller: Paul Meyer, Meyer-Film , Freiburg

Buch / Regie: Paul Meyer

Kurzinhalt: Im April 1945 befreien polnische Soldaten ein Lager im Emsland. 1.726 ehemalige Kombattantinnen des Warschauer Aufstands waren dort interniert und hatten eigenständig das Lagerleben organisiert. Ein Mikrokosmos des, weltgeschichtlich größten, Untergrundstaats in Polen.

Förderung bis zu: 3.000,00 €

Titel: Zeppelin! (Verleihförderung)

Genre: Spielfilm

Länge: 105 Min.

Antragsteller: Basis-Film Verleih GmbH, Berlin

Buch / Regie: Alexander Häusser, Gordian Maugg / Gordian Maugg

Kurzinhalt: Es gibt Menschen, die sind für den Himmel gemacht - und andere für die Erde. Der Schatten des Luftschiffs überdeckt drei Generationen einer deutschen Familie und birgt ein düsteres Geheimnis um die Katastrophe von Lakehurst 1937.

Förderung bis zu: 3.460,00 €

Titel: GG 19 - 19 gute Gründe für die Demokratie (Verleihförderung)

Genre: Episodenfilm

Länge: 135 Min.

Antragsteller: NFP Neue Filmproduktion TV GmbH / nfp marketing & distribution, Berlin

Buch / Regie: Robert Hennefarth, Boris Anderson, Ansgar Ahlers, Harald Siebler, Falko Hennig, Esther Bernstorff, Henner Schulte-Holtey, David Dietl, Christina Zehrfeld, Gerhard Winter, Jurek Werner, Matthias Fleischer, Jana Evita Seidel, Jens Köster, Jan Neumann, Kat / Ansgar Ahlers, Nina Franoszek, Andreas Samland, Harald Siebler, Marcel Ahrens, Boris Anderson, Sabine Bernardi, Axel Bold, Suzanne von Borsody, Savaº Cevic, David Dietl, Johannes von Gwinner, Johannes Harth, Philipp von Werther , Marion Kracht, André F.

Kurzinhalt: Subjektive filmische Annäherung an die Grundrechte der Bundesrepublik Deutschland in 19 Episoden. Verschiedene Genres von Komödie bis Drama und Science Fiktion. Eine Reise durch Deutschland in 19 kurzen Spielfilmen - 19 Geschichten um und über Menschen in Deutschland.

Förderung bis zu: 7.000,00 €

Abspiel und Präsentation

Filmprogrammreihen, kleine Filmtage

Titel: Europäische Kinderfilme - Medienpädagogisch begleitete Filmveranstaltungen für Kinder und Jugendliche in Schule und Jugendarbeit Antragsteller: LAG Jugend und Film Niedersachsen e.V., Walsrode

Kurzinhalt: "50 Jahre EU" soll anhand von ausgewählten europäischen Filmen für Kinder und Jugendliche erlebbar und erfahrbar werden. In medienpädagogisch begleiteten Veranstaltungen dienen die Filme als Grundlage zur Auseinandersetzung mit dem Thema.

Förderung bis zu: 31.000,00 €

Titel: Auf der anderen Seite (Präsentation in Cannes 2007)

Genre: Drama

Länge: 120 Min.

Antragsteller: The Match Factory, Köln

Buch / Regie: Fatih Akin

Kurzinhalt: Sechs Menschen, sechs Biographien, sechs Leben verwickeln sich auf schicksalhafte Weise und begeben sich auf eine Reise, die über Stock und Stein ins eigene Ich führt, ohne dass die jeweils drei Protagonisten miteinander in Berührung kommen. Erst der Tod einer Figur in jedem Strang führt die Schicksale zusammen, die von Anfang an unausweichlich miteinander verbunden waren.

Förderung bis zu: 5.000,00 €

Titel: Vineta (Festivalteilnahme in New York und Shanghai)

Genre: Drama

Länge: 94 Min.

Antragsteller: Cita Film, Franziska Stünkel, Hannover

Buch / Regie: Franziska Stünkel

Kurzinhalt: Was passiert mit einer Gesellschaft, in der sich immer mehr Menschen ausschließlich über ihre Arbeit definieren? Peter Lohmeyer in der Rolle des Spitzenarchitekten Sebastian Färber, der nur eins kennt: seine Arbeit.

Förderung bis zu: 2.345,00 €

Veranstaltungen, Festivals, Konferenzen

Titel: 13. Internationales Symposium zum Film mit Vergabe des 10. Bremer Filmpreises (17.-22.01.2008)

Antragsteller: Kommunalkino Bremen e.V., Bremen

Kurzinhalt: Publikumsorientierte filmwissenschaftliche Vortragsveranstaltung mit Filmreihe und Preisvergabe des 10. Bremer Filmpreises im Rathaus; Arbeitsthema des Symposiums: "Das Kino träumt Realitäten" Darüber hinaus ist eine Buchveröffentlichung zu dem Thema geplant.

Förderung bis zu: 25.000,00 €

Investitionen Kino

Titel: Scala Programmkino Lüneburg (Klimatisierung der Kinosäle)

Antragsteller: Scala Programmkino + Medien GmbH, Lüneburg

Förderung bis zu: 4.500,00 €

Sonstige Maßnahmen

Titel: Ton-Film - Beiträge studierender Künstler von der HBK (Braunschweig) und HMTH (Hannover)

Antragsteller: Musik für heute e.V., Hannover

Kurzinhalt: Im Rahmen des Projekts Ton-Film von Das Neue Ensemble (Hannover) und weiteren Partnern haben studierende Künstler der HBK Braunschweig und der HMT Hannover die Möglichkeit, eigene Werke zum Programm "Bewegte Visuelle Kunst und Neue Musik live" zu entwickeln und im Abschlussfestival mit Unterstützung von Das Neue Ensemble zu präsentieren (Materialkostenunterstützung).

Förderung bis zu: 7.900,00 €

Titel: durchgedreht 24, 2007

Antragsteller: Durchgedreht 24 e.V., Braunschweig

Kurzinhalt: In 24 Stunden einen Kurzfilm von fünf Minuten erstellen, dabei drei Begriffe einbinden und kein Schnitt.

Förderung bis zu: 4.303,45 €
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.