Forstamt Lauterberg bejagt am 23. Oktober den Wurmberg um Braunlage

Sperrung für den Besucherverkehr und Gefahr für Verkehrsteilnehmer auf der B 27

(lifePR) ( Braunlage, )
Das Niedersächsische Forstamt Lauterberg bejagt am kommenden Mittwoch, 23.10.19, seine Waldgebiete am Wurmberg, beginnend am Ortsrand von Braunlage, begrenzt durch die B27 im Süden und die Landesgrenze im Osten.

Aus Sicherheitsgründen wird das gesamte Wurmberggebiet für den Besucherverkehr in der Zeit von 7:00 bis 13:00 Uhr gesperrt.
Die touristischen Einrichtungen am Wurmberg, inklusive der Seilbahn, sind in dieser Zeit geschlossen.
Die Waldbesucher werden an den Waldeingängen mit Sperrbannern informiert.
Nach 13:00 Uhr ist das gesamte Gebiet wieder uneingeschränkt begehbar.

Für die B 27 - Elbingeröder Straße – von Braunlage bis zur Landesgrenze gilt in dieser Zeit eine Geschwindigkeitsbeschränkung.
Da während der Bewegungsjagden plötzlich Wild oder Jagdhunde die Straßen queren können, wird die zulässige Höchstgeschwindigkeit im Gefahrenbereich auf 50 km/h beschränkt. Die Beschränkung gilt von 8 bis 13 Uhr.

Verkehrsteilnehmer sollten an diesem Tage besonders aufmerksam fahren und auf Wild und Jagdhunde in diesem Bereich achten. Nach Beendigung der Jagd wird die Geschwindigkeitsbeschränkung umgehend wieder aufgehoben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.