Touristenboom am Drei-Flüsse-Eck

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

Foto: obx-news/Tourismusverband Ostbayern (lifePR) ( Passau, )
Es ist ein Anblick, der sich bei Besuchern aus Deutschland und aus aller Welt so großer Beliebtheit erfreut wie nie zuvor: das berühmte Drei-Flüsse-Eck im niederbayerischen Passau. An der Spitze der Halbinsel, der sogenannten Ortspitze, münden der Inn und die Ilz in die Donau. Die unterschiedlichen Tönungen der Flüsse bilden ein prächtiges Farbenspiel, das immer mehr Touristen begeistert. 2018 stellte Passau mit rund 574.000 Übernachtungen einen neuen Rekord auf und übertraf den Bestwert aus dem Vorjahr um rund 5 Prozent. Besonders stolz ist Passaus Oberbürgermeister auf das Plus bei den ausländischen Besuchern von mehr als zehn Prozent. Zusätzlich zu den Übernachtungsgästen besuchten an die 1,4 Millionen Tages- sowie Kreuzfahrtgäste die Stadt nahe der österreichischen Grenze. 2018 legten knapp 200 Kreuzfahrtschiffe insgesamt mehr als 2.400 Mal in Passau an und beförderten rund 319.000 Passagiere.

Diese und weitere Reportagen mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.