Saisonstart am „König des Bayerwalds“

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

Foto: obx-news/Arber Bergbahn
(lifePR) ( Bayerisch-Eisenstein, )
Das Weltcup-Skigebiet am Großen Arber bietet ab sofort bis zum geplanten Saisonende am 8. April 2018 Wintersport-Fans auf 30 Pistenkilometern optimale Bedingungen zu günstigen Preisen.

Er ist schneesicherer als so mancher Berg in den Alpen und von den Wintersport-Bedingungen können viele Skiorte nur träumen. Im Herzen des Bayerischen Waldes am und rund um den Großen Arber ist in den letzten Jahren eine spektakuläre Wintersport-Arena entstanden, die keine Wünsche offen lässt: Hochleistungslifte, komfortable Gondeln, modernste Beschneiungsanlagen und das bei Liftpreisen, die weit günstiger liegen als in anderen Skigebieten. Die Arber-Lifttageskarte gibt es in der neuen Saison bereits für 33 Euro. Damit schlägt der „Mont Blanc“ des Bayerwaldes alle anderen alpinen Weltcup-Skigebiete in Europa. Zum Vergleich: in Garmisch-Partenkirchen kostet die Tageskarte aktuell 45 Euro, in Sankt Anton 53 Euro, im Grödnertal 54 Euro und in den Kitzbühler Alpen 55 Euro.

Diese und weitere lesestarke Reportagen mit Fotos in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.