Rolls-Royce „Made in Germany“

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

Foto: obx-news/BMW Group
(lifePR) ( Dingolfing - obx, )
Vor 45 Jahren wurde in Dingolfing für das neue BMW Werk Richtfest gefeiert - heute entstehen dort täglich 1.600 BMW - und die Karosserien für die britische Nobelkarosse Rolls-Royce.

Er ist der Stolz des britischen Empire und Englands Flaggschiff auf den Straßen der Welt: der Rolls-Royce Phantom: beeindruckende 5,84 Meter lang und in der Basisversion fast 400.000 Euro teuer. Was die wenigsten der exklusiven Käufer dieser Mega-Luxuslimousine wissen: Die Karosserie und auch der Motor des Super-Luxusautos werden nicht in England gefertigt, sondern in Bayern.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.