Ostbayerns "Weltausstellung" erwartet auch 2019 über 400.000 Besucher

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

Die Ostbayernschau in Straubing vom 10. bis 18. August - voraussichtlich auch in diesem Jahr wieder eine der besucherstärksten Verbraucherausstellungen Deutschlands. Besonders attraktiv: Der Eintritt bleibt kostenfrei. Foto: obx-news/Fotowerbung Bernhard (lifePR) ( Straubing, )
60.000 Quadratmeter Fläche, 750 Aussteller aus ganz Europa, 9 Tage Erlebnis, 0 Euro Eintritt: Die Ostbayernschau gilt als niederbayerisches Einkaufsparadies jährlich im August. Als besondere Stärke schätzen Verbraucher gerade in Zeiten des Online-Shoppings zunehmend das persönliche Gespräch mit dem Verkäufer.

Die Ostbayernschau, kombiniert mit dem Straubinger Gäubodenvolksfest, präsentiert sich 2019 wieder als eine der besucherstärksten Verbraucherausstellungen Deutschlands: Über 400.000 Besucher werden erwartet. 750 Aussteller aus der Region, aus Deutschland und ganz Europa präsentieren vom 10. bis 18. August auf 60.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche an neun Messetagen in 17 Hallen und auf 20.000 Quadratmetern Freifläche wieder ein breites Waren- und Dienstleistungsangebot - für ein noch besseres Leben im Alltag, im Haus, in der Familie und Beruf. Zum Familienerlebnis wird die Ostbayernschau durch eine Vielzahl von Sonderschauen und ein spannendes Programm für junge Besucher, kostenlose Kinderbetreuung während des Messebesuchs inklusive.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.