Ostbayern-Tourismus bleibt auf Expansionskurs

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

Rund sieben Millionen Übernachtungen zählte 2018 allein der Bayerische Wald. Foto: obx-news/Tourismusverband Ostbayern (lifePR) ( Regensburg, )
Achter Besucherrekord in Folge / 14 Millionen Übernachtungen allein im Bayerischen Wald und im Bayerischen Golf- und Thermenland

Der Bayerische Wald, der Oberpfälzer Wald, der Bayerische Jura, das Bayerische Golf- und Thermenland und die ostbayerischen Städte sind bei Urlaubern so beliebt wie nie zuvor. Die Tourismusregionen Ostbayerns melden für das Jahr 2018 einen neuen Gästerekord: Die Zahl von rund 5,38 Millionen Gästeankünften entspricht einem Plus von rund drei Prozent. 

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.