„Mächtig prächtig“: Passauer Mittelalter-Juwel wird 800 Jahre alt

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

Foto: obx-news/Tourismusverband Ostbayern (lifePR) ( Passau, )
Sie gilt als Wahrzeichen der Drei-Flüsse-Stadt Passau: Die Veste Oberhaus, die hoch über der Altstadt thront. In diesem Jahr wird das Juwel aus dem Mittelalter 800 Jahre alt. Die Veste ist eines der frühen Renaissanceschlösser in Bayern. In einer Sonderausstellung zur acht Jahrhunderte währenden Geschichte der Burg lassen Exponate aus ganz Bayern, beeindruckende Inszenierungen und spannende Mitmachstationen die wechselvolle Nutzungsgeschichte der einstigen Residenz der Passauer Fürstbischöfe derzeit wieder lebendig werden. Der Ausstellungsparcours zeigt die Entstehungsgeschichte der Burganlage ab 1219 mit der Georgskapelle und dem geheimnisumwitterten Bergfried. Die Besucher erleben den Ausbau der mittelalterlichen Burg um 1500 zur prachtvollen Renaissanceresidenz: In dieser Zeit entsteht das Schloss Oberhaus mit Silber- und Harnischkammer und seiner großen Tafelstube, dem heutigen Rittersaal. Die Ausstellung "Mächtig prächtig! 800 Jahre Veste Oberhaus" läuft bis zum 6. Januar 2020. Mehr Informationen: www.oberhausmuseum.de

Diese und weitere Reportagen mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.