Leder für ein ganzes Leben

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

Foto: obx-news (lifePR) ( Viechtach - obx, )
Im niederbayerischen Viechtach steht eine der modernsten und umweltschonendsten Vegetabil-Lederfabriken Europas. Seit einiger Zeit werden direkt in der Fabrik auch hochwertige Endprodukte aus dem biologisch hergestellten Leder per Hand produziert.

Luxuriöse Sättel und Geschirre für die besten Rennpferde der Welt, hochpräzise Bälle für Cricketpartien rund um den Globus, Sohlen für renommierte Schuhmarken in Japan oder den Vereinigten Staaten haben eines gemeinsam: Der Rohstoff für die edlen Erzeugnisse stammt aus einer Fabrik im Bayerischen Wald, der Lederfabrik Kilger in Viechtach (Landkreis Regen). Seit 160 Jahren verwandelt der Familienbetrieb Tierhäute in langlebige lederne Qualitätserzeugnisse, welche zu hochwertigen Produkten verarbeitet werden, die ihre Besitzer oft ein Leben lang begleiten. Die neue im Jahr 2002 erbaute Lederfabrik gilt als eine der modernsten in Europa. Seniorchef Anton Kilger und sein Sohn Michael haben eine Mission: Sie wollen zeigen, dass auch im 21. Jahrhundert nicht nur billiges Industrie-Leder Erfolg haben kann. Auch deshalb hat der Juniorchef eine eigene Marke entwickelt und will mit hochwertigen, handgemachten Gürteln und Lederwaren aus dem eigenen Leder nun die Welt erobern.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.