Im "schwimmenden Felsenkeller" zur ältesten Klosterbrauerei der Welt

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

Die neue (lifePR) ( Weltenburg/Regensburg, )
Für die jährlich mehr als eine halbe Million Besucher der ältesten Klosterbrauerei der Welt in Weltenburg bei Regensburg wird jetzt bereits der Weg in das malerische Bierparadies zum besonderen Genuss: Sie können sich in einer Art "schwimmendem Felsenkeller" auf die besondere Braustätte am weltberühmten Donaudurchbruch einstimmen. Möglich macht das die neue "MS Renate", die 2018 offiziell getauft wurde und in diesem Jahr erstmals bereits ab Saisonstart von Kelheim aus Kurs auf das Kloster Weltenburg nimmt.

Das neue, rund 50 Meter lange und zehn Meter breite Passagierschiff macht das Kloster Weltenburg, in dem Mönche vor fast 1.000 Jahren zum ersten Mal Bier brauten, bereits an Bord zum Erlebnis: Eine große Panorama-Motivwand eröffnet Einblicke in den Weltenburger Felsenkeller. Dort reifen die schäumenden Spezialitäten tief unter dem Jurafels. Das Kloster findet sich als Motiv auch auf dem Oberdeck wieder. Ein edler Brunnen, geschaffen aus Naturstein aus der Region, steigert beim sanften Gleiten über die Donau ebenfalls die Vorfreude auf den Besuch in Weltenburg: Dort sind die Wege rund um das Kloster und die Brauerei eingemeißelt. Der runde Fahrgastraum am Heck erinnert zudem an die Kelheimer Befreiungshalle.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de  
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.