Große Bühne für den Maybach

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

„Ein Maybach ist kein Oldtimer sondern ein Kunstwerk“, sagt Dr. Helmut Hofmann und gerät ins Schwärmen. Über 20 Jahre lang hat der Präsident des Maybach-Clubs Deutschland gesammelt, gestöbert, renoviert und geforscht, bevor er den Entschluss fasste, ein eigenes Museum für die Luxusmarke von einst zu gründen. Foto: obx-news
(lifePR) ( Neumarkt - obx, )
Mitten in der Oberpfalz wird dank einer privaten Initiative ein Stück deutsche Automobilgeschichte lebendig - im weltweit einzigen Maybach-Museum.

Einer von Deutschlands größten automobilen Schätzen begeistert seit sechs Jahren jedes Jahr mehrere zehntausend Besucher in die Oberpfalz: In Neumarkt hat der Kieferchirurg Dr. Helmut Hofmann in den vergangenen zwei Jahrzehnten knapp zwei Dutzend historische Maybach-Luxuslimousinen zusammengetragen. Jeder der exklusiven und originalgetreu restaurierten Wagen ist ein Einzelstück, der Wert jedes einzelnen Fahrzeugs schätzen Kenner auf eine bis mehrere Millionen Euro, einen offiziellen Markt gibt es nicht. Seit 2009 ist die bundesweit größte Maybach-Sammlung auch öffentlich zugänglich - in Deutschlands erstem Maybach-Museum. Ein ehemaliges Fabrikgelände dient als Empfangs- und Ausstellungshalle für die Luxuslimousinen vergangener Jahre.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.