Ein werthaltiges Souvenir: Bad Füssings neuer "0-Euro-Schein"

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

Foto: obx-news/Kur- & GästeService Bad Füssing (lifePR) ( Bad Füssing, )
Er sieht aus wie ein echter Euro-Schein und wird auch von einer von der Europäischen Zentralbank zertifizierten Druckerei gedruckt - Sicherheitsmerkmale wie Hologramm, Sicherheitspapier, Wasserzeichen, Seriennummer inklusive: der neue Bad Füssinger "0-Euro-Schein" (Foto).

Deutschlands meistbesuchtes Heilbad ist damit der erste bayerische Kurort, der seinen Gästen eigene Euro-Scheine als ganz besonderes Souvenir bieten kann. Die "0-Euro-Geldscheine" wurden 2015 erfunden. Es gibt sie mittlerweile für besonders beliebte Tourismuszentren in vielen Ländern Europas. 

Bad Füssings "0-Euro-Schein" ist im Bad Füssinger Kur- und GästeService für 3,50 Euro erhältlich. Auch wenn man mit der Banknote aktuell nichts kaufen kann: "Er ist eine schöne und ganz besondere Erinnerung zu Bad Füssings 50. Geburtstag als Heilbad in diesem Jahr", sagt Bad Füssings Kurdirektor Rudolf Weinberger (Foto).


Für seine Besitzer kann der Kauf eines solchen Scheins langfristig durchaus auch finanziell ein lukratives Geschäft werden. Im Internet werden besonders rare Exemplare zum Beispiel aus der Stadt Hamburg derzeit bereits für 3.100 Euro pro Stück angeboten.

Diese und weitere Reportagen mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.