Ein Jahr der Rekorde für die Nürnberger Messe

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

2018 war für die Nürnberger Messe ein Jahr der Rekorde. 2019 und 2020 wollen die Franken ihren Wachstumskurs weiter fortsetzen. Premiere feiern 16 neue Messeformate im Ausland. Geplant sind auch neue Veranstaltungen am Standort in Nürnberg wie die (lifePR) ( Nürnberg, )
Bereits heute gehört die NürnbergMesse zu den 15 größten Messegesellschaften weltweit. 2018 erwirtschaftete sie erstmals mehr als 300 Millionen Euro Umsatz - auch in diesem Jahr ist das Unternehmen auf Wachstumskurs. 2019 und 2020 planen die Franken weltweit 16 neue Messeformate. 

Die Nürnberger Messe hat 2018 mit einem Umsatz von rund 315 Millionen Euro und einem Gewinn von rund 28 Millionen Euro das beste Geschäftsergebnis in ihrer Unternehmensgeschichte erzielt. Damit übertraf das Unternehmen den Umsatz des bisherigen Rekordjahres 2016 von 288 Millionen Euro deutlich. CEO Dr. Roland Fleck bezeichnete 2018 als "so etwas wie den Eintritt in eine Dimension". Bereits heute gehört die NürnbergMesse damit zu den 15 größten Messegesellschaften weltweit. Mit neuen Veranstaltungen und Kongressen im In- und Ausland will die Messe auch in diesem und im kommenden Jahr ihren Wachstumskurs fortsetzen, kündigten die beiden Geschäftsführer, Roland Fleck und Peter Ottmann, bei der Vorstellung der Bilanz in Athen an.  

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.