Die Donau als „Straße der Kaiser und Könige“: Streifzug durch 2.000 Jahre europäische Geschichte

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

Donaustädte wie Passau lassen sich bequem per Schiff erreichen. Foto: obx-news/Passau Tourismus (lifePR) ( Regensburg, )
Europäische Geschichte entdecken, große Kultur erleben und die Landschaft entlang der Donau genießen: Der rund 950 Kilometer lange Donauteil zwischen dem ostbayerischen Regensburg und der ungarischen Hauptstadt Budapest gilt als kulturelles Herz Europas. Majestätische Spuren der europäischen Geschichte, angefangen von der Römerzeit über das Mittelalter bis hin zur Französischen Revolution, ziehen Kulturbegeisterte aus aller Welt an. Wer der Straße der Kaiser und Könige folgt, entdeckt antike Ausgrabungsstätten, mittelalterliche Städte, Klöster und Burgen, Schlösser und Residenzen sowie moderne Museen mit Kunst aller Stilrichtungen.

Diese und weitere lesestarke Reportagen mit Fotos in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.