Bad Füssing: Bestnoten zum 50. Geburtstag

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

Thermalwasser mit legendärer Heilwirkung ist der Schlüssel für den Aufstieg von Bad Füssing zu Europas meistbesuchtem Kurort. Heute wartete auf die jährlich 1,6 Millionen Gäste eine 12.000 Quadratmeter große Thermenlandschaft mit Wassertemperaturen zwischen 29 und 42 Grad. Foto: obx-news/Kur- & GästeService Bad Füssing (lifePR) ( Bad Füssing, )
1969 wurde aus dem niederbayerischen Weiler Füssing der Kurort Bad Füssing - heute das beliebteste Heilbad Europas und Deutschlands meistbesuchtes Gesundheitsreiseziel

Nur 8.000 Einwohner, aber 1,6 Millionen Besucher im Jahr: Bad  Füssing in Niederbayern ist heute das meistbesuchte Heilbad Europas. Die Entwicklung des kleinen Weilers Füssing zu Deutschlands Gesundheitsreiseziel Nummer 1 begann vor 50 Jahren: Mit der Verleihung des Prädikats "Bad" im Jahr 1969. Den 50. "Geburtstag" in diesem Jahr kann das Flaggschiff unter Bayerns Kurorten gleich mehrfach feiern: mit neuen Rekordzahlen bei den Gästeankünften und bei den Besucherzahlen in den drei Thermen, außerdem mit rekordreifer Gästetreue: 93 Prozent der Besucher kommen immer wieder.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de  
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.