Auf Urtier-Jagd in Deutschlands "Jurassic Park"

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

Die Region rund um das niederbayerische Landshut ist eine besonders reichhaltige Fundgrube für Archäologen auf ihrer Suche nach spektakulären Spuren der Erdgeschichte. Dort wo die Profis seit Jahren nach solchen Schätzen suchen, dürfen Freizeit-Forscher jetzt unter Anleitung selbst mit Grabungswerkzeugen auf die Reise in Europas Vergangenheit gehen. Foto: obx-news (lifePR) ( Landshut, )
Mit Pickel und Schaufel auf Saurier-Jagd gehen: Nahe Landshut dürfen Hobby-Forscher unter Anleitung nach Urvögeln, Schnabelfischen und Reptilien buddeln.

Ob der rund 150 Millionen Jahre alte Urvogel Archäopteryx oder über tausend Jahre alte Grabbeigaben aus kostbarem Silber und Elfenbein - in Ostbayerns Untergrund sind unermessliche Schätze und spannende Relikte der Erdgeschichte verborgen. Nahe Landshut können Hobby-Forscher jetzt unter professioneller Anleitung auf die spannende Suche nach den Relikten unserer Vorfahren gehen oder sich in die Welt von Urvögeln, Schnabelfischen und Co. graben.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.